Haartrend

Wir stehen auf Balayage!

Jennifer Lopez, Chrissy Teigen oder Sarah Jessica Parker: Die Promifrauen haben nicht nur einen makellosen Stil gemeinsam, sondern eine prächtige, wilde Mähne. Das Geheimnis: eine ganz spezielle Haarfärbetechnik – Balayage.
Balayage
Voulez-vous "balayer" avec moi? Das Wort "Balayage" kommt vom französischen Wort für "fegen".

Zuerst kam der Ombré-Trend: Frauen liessen sich das untere Drittel ihrer Haare blond färben. Leider kam bei vielen genau das raus, was man nicht wollte: ein krasser Kontrast zwischen der oberen, dunklen Haarfarbe und den blonden Spitzen. Ein neuer Trend musste her, um den Ombré-Look abzulösen – oder gleich wegzufegen: Balayage! Der Ausdruck stammt vom französischen Wort «balayer», was so viel wie «fegen» bedeutet.

Wie geht Balayage?

Um einen natürlichen Style zu kreieren, muss das Haar so aussehen, als wäre es kaum bearbeitet worden. Das heisst: Keine Symmetrie, keine klaren Linien und keine krassen Kontraste. Es soll wild und ungleichmässig aussehen. Man startet mit einer Farbe, die sich nur um wenige Nuancen von der eigenen Haarfarbe unterscheidet. Highlight um Highlight wird das Produkt nun ungleichmässig auf einzelne Haarsträhnen mit einem Pinsel aufgetragen. Da keine Alufolie verwendet wird, entstehen nur weiche Abgrenzungen und keine starke Strähnung wie beim klassischen Setzen von Highlights. Für eine besonders natürliche Farbe ist es wichtig, dass nicht jede Strähne gleich intensiv gefärbt wird. Auf diese Weise entsteht mit Balayage ein Style wie frisch von der Sonne geküsst. Die weichen Farbverläufe bieten auch den Vorteil, dass der Scheitel später beliebig frisiert werden kann.

Was macht Balayage besonders?

Blond zu sein ist für viele Frauen etwas sehr Erstrebenswertes. Doch jede dunkelhaarige Frau weiss, wie schädlich das Blondieren für Kopfhaut und Haar sein kann. Mit Balayage kann man sich aber auf eine durchaus schonende Art und Weise der blonden Mähne annähern, da nicht das gesamte Haar durchgefärbt wird. Dass die Haarfarbe hier nicht direkt auf der Kopfhaut oder am Ansatz landet, hat zusätzlich den Vorteil, dass der Look natürlich herauswachsen kann, ohne nach kurzer Zeit schon unschön auszusehen. Der Farbverlauf von dunkel zu hell ist harmonisch und hält sehr lange an. Balayage hat zwar ihren Preis (denn sie dauert länger), doch erspart sie einem langfristig den monatlichen Gang zum Friseur.

Weitere Artikel zum Thema

Durchsuchen Sie local.ch nach Coiffeurgeschäften in Ihrer Nähe