DIY-Beauty

Kleine Beauty-Treatments zum Selbermachen

Natürlich ist eine Auszeit im Day Spa grossartig für Körper und Seele. Aber es muss nicht immer gleich die teure Profi-Version sein. Auch das eigene Bad lässt sich mit etwas Zeit und Fantasie in eine kleine Wellness-Oase verwandeln – und zwar mit Do-It-Yourself-Beauty-Anwendungen mit rein natürlichen Zutaten!
Kleine Beauty-Treatments für zuhause
Einfach mal abschalten und sich etwas Gutes tun: Das heimische Bad lässt sich kurzerhand in einen Beautytempel verwandeln.

Wer sich eine kleine Beauty-Auszeit gönnen will, braucht vor allem eines: Ruhe. Und zwar richtig! Informieren Sie Familie oder Mitbewohner, dass das Badezimmer für fünfzehn Minuten (oder gar zwei Stunden) Ihnen gehört. Die Spa-Stimmung lässt sich mit einigen Duftkerzen und entspannender Musik wunderbar inszenieren. Fürs leibliche Wohl sorgen ein Teller mit frischen Früchten und eine Karaffe mit Ingwer- oder Gurkenwasser. Ein klassisches Vollbad tut schon gut. Doch wer Lust hat auf etwas mehr Spa-Beauty, kann auch eine dieser drei DIY-Ideen umsetzen, die entspannen und dazu noch schön machen.

Reichhaltige Haarmaske

Dass die Avocado ein Schönmacher von innen ist, wissen wir. Aber die Powerfrucht lässt sich auch als tolle und einfache Haarkur zum Selbermachen gegen Schäden auf strapaziertem oder coloriertem Haar einsetzen. Hierfür eine reife Avocado auslöffeln und das Fruchtfleisch zerkleinern. Einen Esslöffel Zitronensaft, einen Esslöffel Honig, ein Ei und einige Esslöffel Naturejoghurt zugeben und gut vermischen. Die Avocado-Haarkur auf das nasse Haar auftragen und mit einem Handtuch oder etwas Klarsichtfolie umwickeln. 20 bis 60 Minuten einwirken lassen, anschliessend mit warmem Wasser auswaschen und mit einem milden Shampoo nachbehandeln.

Pflegendes Fussbad

Ein weites Kunststoffbecken (oder auch die Badewanne) knöcheltief mit warmem Wasser füllen. Wer Erfrischung sucht, kann Pfefferminzblätter oder auch geraffelten Ingwer dazugeben. Entspannend wirken Aromen wie Lavendel oder Melisse, die es auch in Form konzentrierter ätherischer Öle gibt. Einige Tropfen ins Wasser geben, die Füsse mindestens zehn Minuten lang baden und gut abtrocknen. Wer Zeit hat: Ein Fussbad ist die ideale Ausgangslage für eine selbstgemachte Pediküre!

Reinigendes Körperpeeling

Hafer liefert der Haut Feuchtigkeit und hilft dank findiger Proteine, ihren pH-Wert im Gleichgewicht zu halten. In Kombination mit Milch, die Vitamin A und befeuchtende Milchsäure enthält, entsteht ein tolles Peeling, welches abgestorbene Hautzellen sanft entfernt und die Haut tief reinigt. Hierfür ca. 200 ml Vollmilch mit 3 EL Haferflocken vermischen, bis eine Paste entsteht. Diese auf den nassen Körper auftragen, in kreisenden Bewegungen einmassieren und mit viel lauwarmem Wasser abspülen.
Das Peeling lässt sich übrigens auch als Gesichtsmaske einsetzen: Dazu die halbe Portion vorbereiten, diese ca. 15 Minuten einwirken lassen und anschliessend (ohne Massage-Bewegungen) abspülen. Toll auch bei unreiner Haut!

Weitere Artikel zum Thema

Durchsuchen Sie local.ch nach Wellnesscentern in Ihrer Nähe