Gesichtspflege

Gesichtsmasken zum Selbermachen: Drei tolle Rezepte

Für eine Turboladung Pflege sind sie unschlagbar. Kein Wunder liegen Gesichtsmasken derart im Trend! Und das Beste? Sie lassen sich auch ganz einfach selber machen, mit 100% natürlichen Zutaten.
Gesichtsmaske
Ob mit Joghurt, Olivenöl oder Honig: Mit natürlichen Lebensmitteln bringt man seine Haut wieder richtig in Schwung.

Zu einer guten Gesichtspflege gehört neben einer gründlichen Reinigung und einer dem Hauttyp entsprechenden Feuchtigkeitspflege auch eine gelegentliche Intensivkur in Form einer Gesichtsmaske. Dabei spielen nährstoffreiche Nahrungsmittel eine grosse Rolle, denn die Natur hält tolle Heilmittel für die Haut bereit, die Feuchtigkeit spenden, klären und die Haut mit wichtigen Nährstoffen und Vitaminen versorgen.

Powerplayer unter den natürlichen Maskenzutaten sind zum Beispiel Honig, der Feuchtigkeit spendet und leicht antibakteriell wirkt, Karotten, deren Vitamin A wertvolle Antioxidantien liefert, Avocado, eine tolle Omega-Fettsäuren-Quelle oder Olivenöl, welches die Haut nährt und geschmeidig macht. Banane liefert jedem Hauttyp wertvolle Feuchtigkeit, während Papaya toll wirkt bei Pigmentflecken.

Hier drei einfache, aber wirksame Gesichtsmasken-Rezepte:

Bei unreiner Haut: Rüebli-Maske

1 bis 2 TL Karottensaft*
1 Eigelb
1 TL Olivenöl

*Entweder fixfertig kaufen oder frisch geraffelte Karotte in ein sauberes Baumwolltuch geben, eindrehen und auspressen.
Zutaten in einer Tasse miteinander vermischen und auf das saubere, trockene Gesicht auftragen (Augenpartie aussparen). 10 Minuten einwirken lassen und mit viel warmem Wasser abspülen.

Bei trockener Haut: Avocado-Maske

½ Avocado
2 EL Honig

Avocado auslöffeln und mit einer Gabel zerdrücken. Honig dazumischen und die Maske auf das saubere, trockene Gesicht auftragen (Augenpartie aussparen). 10 Minuten einwirken lassen, dann mit lauwarmem Wasser abspülen.

Bei gestresster Haut: Gurken-Haferflocken-Maske

3 EL Haferflocken
½ Salatgurke, in Stücke geschnitten

Zutaten mit dem Pürierstab oder in der Küchenmaschine zu einem feinen Brei vermengen. Auf das saubere, trockene Gesicht auftragen (Augenpartie aussparen), 20 Minuten einwirken lassen und abspülen.

Ein wichtiger Tipp zum Schluss: Frisch angemischte Gesichtsmasken aus essbaren Zutaten sollten immer sofort verwendet werden, da die darin enthaltenen Vitamine und Spurenelemente sehr schnell an Wirkung verlieren. Und nun viel Spass bei der Maskenparty!

Weitere Artikel zum Thema

Durchsuchen Sie local.ch nach Schönheitssalons in Ihrer Nähe