Dachstuhl anheben

Was kostet das Dach anheben in der Schweiz?

Manchmal ist das Haus nicht gross genug für die Familie, sodass Sie mit den Jahren mehr Raum benötigen. Damit sich das Dachgeschoss nutzen lässt, können Sie den Dachstuhl anheben lassen. Qualifizierte Dachdeckermeister, Bauingenieure und Statiker erklären Ihnen, wie die Dachanhebung gelingt, und helfen Ihnen von der Planung bis zur Durchführung der Baumassnahmen. So erhalten Sie einen Hobby-Raum oder zusätzliche Wohnbereiche unter dem Dach, ohne weitere Umbauten vornehmen zu müssen.
dachstuhl anheben

Zeitaufwand und Kosten – Was kostet eine Dachanhebung?

Arbeitsaufwand und Kosten sind direkt miteinander verbunden. Üblicherweise dauert es vier Arbeitstage, um einen Dachstuhl anzuheben. Im Vergleich zur Dacherneuerung ist die Anhebung deutlich günstiger. Die Richtpreise liegen je nach Aufwand zwischen 6.000 und 15.000 CHF. Denken Sie bei der Planung und Budgetierung für das erhöhte Dach daran, dass die Kniestockanhebung den Wert Ihrer Immobilie erhöht.

Dachstuhlanhebung – eine Lösung, die sich lohnt

Wenn Sie den Dachstuhl anheben lassen, erweitern sich damit Ihre Möglichkeiten im Haus. Tatsächlich ist diese spezielle Methode der Wohnraumvergrösserung nicht so schwierig, wie Sie vielleicht meinen. Die Kosten für die professionelle Anhebung des Daches bleiben ebenfalls im Rahmen. Ob Sie eine Bestandsimmobilie oder das selbst erbaute Haus vergrössern möchten, mit der Erhöhung der Dachstuhlkonstruktion entscheiden Sie sich für eine effiziente und einfache Massnahme.

Der Dachstuhl wird von einer Ummauerung getragen, die als Kniestock bezeichnet wird. Dieser hat oft nur eine niedrige Höhe. Mit ein paar Steinreihen mehr lässt sich der vorhandene Nutzraum deutlich erweitern. Die Anhebung selbst erfolgt durch eine Hydraulik, während die Ummauerung aufgestockt wird. Das funktioniert durch ein modernes Hebesystem. Mit einer Kniestock-Erhöhung von 80 cm erhalten Sie etwa 30 % mehr Wohnraum.

Die Hydraulikanlage hebt das komplette Dach an, das daraufhin von standfesten Stahlstützen gehalten wird. Dadurch, dass das Hausdach lediglich eine höhere Position hat, ist Regenwetter ein nebensächliches Problem, denn die Wohnräume werden weiterhin von der Dachkonstruktion geschützt. Die Erweiterungsarbeiten dauern standardmässig vier Tage lang, danach wird das Dach auf den erhöhten Kniestock abgesenkt.

Wichtige Punkte beim Bauen und bei Erweiterungsmassnahmen

Eine Erhöhung des Kniestocks ist eine grosse bauliche Veränderung, daher benötigen Sie eine behördliche Genehmigung. Ob Sie die Zulassung dafür erhalten, richtet sich nach dem Bebauungsplan oder nach den Gebäuden auf den Nachbargrundstücken. Bauliche Begrenzungen können gegen die Baugenehmigung sprechen. Sie sollten unbedingt die Genehmigung abwarten, bevor Sie mit den Arbeiten starten.
Für die Umsetzung sollten Sie einen erfahrenen Handwerksbetrieb finden, der Ihnen den Dachstuhl anheben kann. Bei eventuellen Fehlern kann es zu gravierenden Mängeln in der Statik kommen. Zudem wählen die Dachdecker die Baustoffe passend zu den vorhandenen Elementen aus, um Schäden zu vermeiden.

Die folgende Liste hilft Ihnen, den Dachausbau durchzuplanen:

  • Dachboden, Dachbalken, Eindeckung und Schornstein müssen auf ihren Zustand geprüft werden: Eventuell ist eine Sanierung nötig.
  • Der Neigungswinkel des Daches beeinflusst die Erweiterungsmöglichkeiten.
  • Die zukünftige Nutzung des Dachbodens bestimmt die Kniestockhöhe und viele weitere Details.
  • Wärmedämmung und Schallisolierung sind auf die individuellen Wünsche abzustimmen.
  • Nichttragende Wände lassen sich entfernen, zusätzliche Einbauwände können eingebaut werden, um das Dachgeschoss neu zu strukturieren.
  • Bauelemente wie Fenster, Treppe und Installationen lassen sich bedarfsgerecht integrieren.

Vorbereitung und Realisierung des Dachstuhls mit den Profis

Wenn Sie die Genehmigung vom Bauamt haben, können Sie den Dachstuhl anheben lassen. Die Bedienung der Hydraulik ist ausschliesslich den versierten Fachleuten vorbehalten. Hier können Sie nachlesen, wie es mit den baulichen Massnahmen weitergeht.

Ein Statiker oder Architekt berechnet die Wohnraumvergrösserung, die Traglast und alle anderen Daten für die Anhebung des Dachstuhls. Anschliessend reicht der Fachmann die Baupläne bei der Behörde ein. Teilweise arbeiten die Bauingenieure direkt mit der Dachdeckerei zusammen, in anderen Fällen beauftragen Sie die Profis einzeln.

Die Bauarbeiten beginnen mit der Freilegung der eingemauerten Dachbalken. Hier können Sie selbst mit Hand anlegen, allerdings sollten Sie umsichtig dabei vorgehen. Das Kaminblech wird im gleichen Arbeitsschritt entfernt.

An den errechneten Punkten werden Hydraulikpumpen positioniert. Sie stehen in direkter Verbindung miteinander, damit das Dach ohne Schräglage gleichmässig nach oben angehoben werden kann. Dabei ist eine Erhöhung von 0,50 bis 1,50 m möglich.

Jetzt stützen Stahlständer das Dach sicher ab, sodass die Pumpen zeitweise entfernt werden können. Nun wird der Kniestock entsprechend der Berechnungen durch zusätzliche Mauerreihen erhöht.

Wenn die Kniestock-Erhöhung durchgeführt wurde, wird der Dachstuhl durch die Hydraulik wieder abgesenkt. Danach erfolgt das Einmauern der aufliegenden Dachbalken, sodass sie ebenso in die Gesamtkonstruktion integriert sind wie zuvor.

Den Dachstuhl anheben kann nur eine qualifizierte Fachfirma, die über die nötigen Hydraulikpumpen verfügt. Typischerweise handelt es sich dabei um Dachdecker-Betriebe. Bestimmte Arbeiten wie das Freilegen des Dachstuhls und das Aufmauern können Sie mit etwas Heimwerker-Geschick selbst übernehmen. Anschlussarbeiten wie das Verbinden der Dachstuhlkonstruktion mit den Mauern und das Verputzen der Wände lassen sich ebenfalls von Laien durchführen.

Das Dach einfach aufstocken, diese Möglichkeit bieten nur wenige Gebäude, denn dafür sind spezifische Voraussetzungen erforderlich. Es gibt jedoch eine andere sinnvolle und relativ simple Option, um Ihr Haus mit Steildach ohne umfangreiche Baumassnahmen zu erweitern und in kurzer Zeit mehr Platz zu schaffen. Finden Sie bei local.ch eine qualifizierte Zimmerei und planen Sie gemeinsam mit den Baufachleuten die Anhebung des Dachstuhls.

Welche Vorteile bietet die hydraulische Dachanhebung?

Durch die eingesetzte Hydraulik lässt sich fast jeder Dachstuhl anheben, unabhängig von der Dachform. Damit eignen sich die Hydraulikpumpen nicht nur für klassische Steildächer, sondern auch für Flachdächer. Verglichen mit anderen Methoden überzeugt die Hydraulik-Variante durch ihre Zeitersparnis, die gleichzeitig einen grossen Kostenvorteil bietet. Der Dachstuhl selbst bleibt komplett erhalten, wodurch sich der Arbeitsaufwand reduziert.

Wie lässt sich das grössere Dachgeschoss nutzen?

Mit mehr Platz unter dem Dach können Sie den Dachboden für viele Zwecke nutzen. Die grössere Raumhöhe eignet sich fürs Kinderzimmer, für ein Gästezimmer sowie für ein Büro. Vielleicht möchten Sie hier Ihr Atelier oder einen Hobbyraum einrichten. Selbst ein Bad lässt sich abtrennen und mit den nötigen Installationen voll ausstatten. Die Nutzungsart ist ein entscheidendes Kriterium für die Dachdämmung.

Wer kann Ihren Dachstuhl anheben und hat das nötige Werkzeug?

Um das Dach anzuheben und dadurch mehr Wohnfläche zu bekommen, benötigen Sie zunächst einen Statiker oder Architekten. Diese Experten berechnen die statischen Details. Anschliessend kümmern sich Zimmerer oder Dachdecker darum, das Dach anzuheben und den Kniestock höher zu bauen. Teilweise sind es Sanierungsunternehmen oder Spezialisten für Arbeiten am Dachstuhl, die Ihnen ein massgeschneidertes Angebot vorlegen.

Warum brauchen Sie Dachdecker für die Arbeiten im Dachgeschoss?

Nur ein qualifiziertes Fachunternehmen kann die Aktion mit der hydraulischen Anhebung durchführen. Ohne diese Technik ist es kaum möglich, das Dach anzuheben. Bei einem Dachdecker-Betrieb sind Sie sicher, dass es nicht zu statischen Problemen kommt, und Sie erhalten sogar eine Garantie. Ebenfalls wichtig sind die präzisen Berechnungen und die Analyse des Architekten oder Statikers.

Durchsuchen Sie local.ch nach Dachdecker in Ihrer Nähe

Weitere Artikel zum Thema

Durchsuchen Sie local.ch nach Dachdecker in Ihrer Nähe