Kontakte

Adresse
Steinibachweg 27
6048 Horw
Telefon
E-Mail
Webseite
Wünscht keine Werbung

Bilder

Von
Nach

Proliner AG Rohrsanierung

 

 

Was ist ein Inliner?

Beim Inlining-Verfahren wird eine neue Leitung in ein bestehendes Rohr gezogen. Auf diese Weise können defekte Leitungen ohne aufwendige Grabarbeiten erneuert werden.
Das Verfahren wird vor allem bei der Sanierung von defekten Hausanschlussleitungen und Kanalrohre verwendet. Je nach Bedarf und Umfang der Schäden, kann das Verfahren auf einen Teilbereich oder die ganze Leitung angewendet werden.
Der Brawoliner besteht aus einem folienbeschichteten, nahtlosen Textilschlauch. Vor Ort wird der Textilschlauch mit einer Mehrkomponenten-Harzmischung imprägniert und auf den zu sanierenden Rohrbereich abgelängt. Mittels Druckluft wird er im Umstülpverfahren in die Leitung inversiert. Das Harz wird durch die Zugabe von Wärme (Warmwasser, Dampf) oder Licht (UV-Licht) in einer exothermen Reaktion gehärtet. So entsteht ein „Rohr-im-Rohr“.
Das durch das Verfahren entstehende Verbundsystem ist vollkommen dicht. Die Stabilität und Statik wird zudem durch das alte Rohr unterstützt.

Wo wird das Verfahren angewendet?

Das Schlauch-Inlining-Verfahren eignet sich zur Sanierung von Teilbereichen oder ganzen Leitungsabschnitten von Hausanschlussleitungen und Kanalrohren. Mit dem Inlining-Verfahren entfallen aufwendige und kostspielige Grabarbeiten. Rohrsanierungen mittels Inliner sind nicht nur für gerade verlaufende Leitungen möglich. Das Verfahren kann auch auf Bögen bis zu 45° angewendet werden. Unter bestimmten technischen Voraussetzungen können auch Bögen bis 90° bearbeitet werden. Nach erfolgter Sanierung müssen sich auf Jahrzehnte hinaus keine Gedanken mehr machen zur Funktionstüchtigkeit der Leitungen.

Kundenmeinungen

Was ist Ihre Erfahrung?
1 von 1 würden Proliner AG einem Freund empfehlen.
(Eine Bewertung)

Produkte & Dienstleistungen

Rohrsanierung / In-Linig

Beim Inlining-Verfahren wird eine neue Leitung in ein bestehendes Rohr eingezogen. So können defekte Leitungen ohne aufwendige Grabarbeiten saniert werden.
Das Verfahren eignet sich vor allem für die Sanierung von defekten Hausanschlussleitungen und Kanalrohren. Es kann auf einen Teilbereich oder die ganze Leitung angewendet werden.
Wir beraten Sie gerne vor Ort und erarbeiten mit Ihnen einen für Sie angepassten Sanierungsvorschlag.

Mehr Infos

Preis:

Auf Anfrage

Kanalfernsehen

Mit dem Kanalfernsehen werden die Leitungen auf ihren Zustand und allfällige Schäden überprüft. Wir verfügen in diesem Bereich über langjährige Erfahrung. Gerne dokumentieren wir die Ergebnisse der Untersuchungen

Mit einer Kanalfernseh-Aufnahme verfügen Sie über einen umfassenden Bericht zum Zustand der Leitungen und haben eine ausgezeichnete Grundlage um einen passenden Sanierungsvorschlag zu erarbeiten

edanken mehr machen zur Funktionstüchtigkeit der Leitungen.

Mehr Infos

Preis:

Auf Anfrage

Fräsarbeiten

Bevor ein Inliner in das bestehende Rohr eingezogen wird, bereiten wir die Leitung vor. Eingewachsene Wurzeln, vorstehende Zementübergänge oder Ablagerungen in den Leitungen werden entfernt. Auf diese Weise wird das Rohr optimal für den Einzug des Inliners vorbereitet.

.Nach dem Einzug des Inliners werden allfällige Zuleitungen aufgefräst. So dass die sanierten Leitungen einwandfrei funktionieren

Mehr Infos

Preis:

Auf Anfrage

Quelle: Swisscom Directories AG