Adresse
Breitiweg 1
5235 Rüfenach AG
Mobiltelefon
079...Nummer anzeigen 079 466 24 10
Wünscht keine Werbung

Übersicht

Sprachen
Sprachen
Deutsch
Lage
Lage
Parkmöglichkeit, Stufenlos zugänglich

Hufschmiedin Franziska Hauenstein in Rüfenach AG

Ihre Hufschmiedin aus Leidenschaft für die Region Aargau und die angrenzenden Kantone.

 

Hufbeschlag – für jedes Pferd das richtige Eisen

Die wichtigsten Punkte beim Beschlagen eines Pferdes:


Verschiedene Faktoren beim Pferd müssen berücksichtigt werden, wie die Gesundheit, das Alter, der Einsatz, die Beobachtungen, Eigenschaften und Gewohnheiten aus der Vergangenheit, aber auch, ob es sich gewohnt ist, beschlagen zu werden. Ebenso müssen eventuelle neue Zielsetzungen bekannt sein.

Eine Standesbeurteilung erfolgt von vorne, von hinten und von beiden Seiten. Der alte Beschlag wird begutachtet, Abriebe analysiert, um entsprechende Korrekturen zu tätigen. Dann wird es vorgelaufen, zuerst im Schritt, dann im Trab. Dabei wird festgestellt, ob ein Pferd lahm geht oder sonst irgendwelche Korrekturen beim Beschlag vorgenommen werden müssen.

Diese Informationen dienen zum bestmöglichen Ausschneiden und der entsprechenden Hufeisenauswahl. Die präzise Ausrichtung auf die weisse Linie ist unabdingbar für eine gute Arbeit. Je nach Gebrauch oder Problem werden die Eisen vorbereitet (Stollenlöcher, Ledersohle, Zehenstifte, Hufgrip ...). Eine neue Möglichkeit ist zudem der heute gängige Duplobeschlag. Dabei wird Kunststoff statt Eisen verwendet. Ich berate Sie gerne, ob diese Variante für Ihr Pferd geeignet ist.

Nach dem Aufnageln der Hufeisen wird das Pferd nochmals vorgelaufen/-getrabt, um Verbesserungen durch Korrekturen oder evtl. Lahmheiten zu erkennen.

Die richtige Pflege mit Hufeisen oder ohne

Viele Reiter möchten ihr Pferd ohne Hufeisen reiten/halten. Gerne begleite ich sie dabei.


Ist Ihr Pferd bereits barhuf? Dann werde ich Sie weiterhin dabei unterstützen und bei möglichen Problemen gerne beraten.
Überlegen Sie sich, ob Ihr Pferd auch barhuf gehalten werden kann? Auch dabei dürfen Sie auf fachmänn(frau)ische Beratung zählen.
Gut zu wissen, dass Pferde einige Zeit brauchen, um sich an den neuen Umstand zu gewöhnen. Dies kann bis zu 6 Monaten dauern (je nach Pferd auch länger).


Zu berücksichtigen ist auch, dass Aufwand entsteht, bevor man reiten gehen kann. Die Hufe müssen sehr sauber geputzt werden, die Steine, die es in den Huf drückt, müssen unbedingt entfernt werden, ansonsten könnten diese immer weiter hineingedrückt werden, was dann einen Abszess zur Folge haben kann. Ist alles schön sauber, kann man zum Reiten die Hufschuhe montieren. Dies gelingt bei sauberen Hufen besser und die Scheuergefahr an der Balle (je nach Schuh) wird stark reduziert.
Beim frischen Wechsel auf Hufschuhe sollten diese vorsichtig eingelaufen werden. Dies verhält sich beim Mensch mit neuen Schuhen ja auch so: Einlaufen vor der Wanderung.

Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme.

Hufschmiedin Franziska Hauenstein in Rüfenach AG

Was Besucher über Hufschmiedin FranziskaHauenstein sagen

5.0
Eine Bewertung | 1 Rezension
Quelle: Swisscom Directories AG