Kontakte

Adresse
Austrasse 38
8045 Zürich
Telefon
Fax
044 241 32 20
Webseite
Wünscht keine Werbung

Weitere Kontakte

Pikett
Mobiltelefon
E-Mail
Wünscht keine Werbung

Bilder

Von
Nach

Ihr Schädlingsbekämpfer für die Schweiz

Schädlingsbekämpfung Schnell Diskret Garantiert

  • Taubenabwehr
  • Marderabwehr
  • Kleinvogelabwehr

Schädlingsbekämpfung

1. Prävention:

Durch vorbeugende Massnahmen wie:

  • Beratung durch den Fachmann
  • Eingangskontrolle
  • Richtige Lagerung
  • Abdichtungsarbeiten am Gebäude
  • Lagertemperatur unter 12° C absenken
  • Saubere Betriebe

2. Monotoring:

  1. Inspektion
  2. Planung eines Überwachungs-Systems zur Feststellung von Schädlingsbefall
  3. Monitoring als Früherkennungs-System
  4. Monitoring-Systeme Insekten :
  • Klebefallen mit Lockstoffen
  • Trichterfallen für Motten
  • Köderlichtfallen
  • UV-Klebefoliengeräte
  • Insektenvernichter

3. Behandlung:

Vorbeugen ist besser als heilen.

Nagerbekämpfung

Ratex erfolgreiche Nagerbekämpfung:

1. Prävention:

Durch vorbeugende Massnahmen wie:

  • Beratung durch den Fachmann
  • Eingangskontrolle Richtige Lagerung
  • Abdichtungsarbeiten am Gebäude
  • Lagertemperatur unter 12° C absenken
  • Saubere Betriebe

2. Monotoring:

  1. Inspektion
  2. Planung eines Überwachungs-Systems zur Feststellung von Schädlingsbefall
  3. Monitoring als Früherkennungs-System
  4. Monitoring-Systeme Nager: Giftfreie Köder

3. Behandlung:

Vorbeugen ist besser als heilen

Tauben- Keinvogelabwehr

Ratex - Taubenabweiser

Die Ratex - Taubenabweiser verhindert, dass sich Tauben auf die geschützten Stellen niederlassen.

Sie bestehen aus dem Sockelmaterial und den darauf befestigten Spikes. Das Sockelmaterial besteht aus UV-beständiges Polystyren-acrylo-nytril ist Hitze- und Kältebeständig von - 40º C- + 85º C, wasser- und säurefest.

Die Spikes bestehen aus rostfreiem Federstahldraht. Der Abstand und die Weite der Spikes ist unterschiedlich, je nach dem wie und wo sie eingesetz werden.

Ratex - Verdratung

Dieses System besteht aus sehr feinen, mit Kunststoff ummantelten Drahtseilen 0,8 mm.
Diese werden mit Hilfe von rostfreien Federn gespannt.

Verankert wird dieser Schutz mit Ringösen oder Bolzen, die mit speziellen Kunststoffdübeln oder mit Abdichtungskitt, wasserdicht montiert werden.

Die Drähte werden in genau berechneten Höhen und Abständen, je nach Vogelart, nebeneinander angebracht.

Alle Materialien sind rostfrei, d.h. A-4 Stahl. Mit unseren Spezialhalterungen kann jeder Untergrund befestigt werden.

Ratex - Vernetzung

Die Netze bestehen aus Polyethylen oder Polypropylen. Sie sind UV-beständig, saugen sich nicht voll Wasser und verrotten nicht.

Die Netze gibt es in verschiedenen Farben (schwarz, steingrau, transparent) und unterschiedlichen Maschenweiten. Außerdem gibt es nicht-brennbare Netze, erkennbar an einem blauen Strang.

Bei der Auswahl der richtigen Farbe und einer guten Verarbeitung sind die Netzte oft nicht zu erkennen.

Ratex - Elektrosysteme

Elektrosysteme, die für die Vogelabwehr verwendet werden, versuchen mit Stromschlägen Vögel davon abzuhalten, auf Gebäuden oder an anderen Orten zu landen.

Das Taubenabwehrsystem besteht aus einem Steuergerät, dass in angeschlossene Strombahnprofile alle 1,1 - 1,5 sec. elektrische Impulse einspeist. Die Leiterbahnen sind in ein uv- und witterungsbeständiges Kunststoffprofil. eingeschweißt, die zu 40% für den Kontakt mit der Taube freiliegen.

Landet die Taube auf dem Profil, schließt sich der Stromkreis und sie erhält einen Stromschlag. Wie stark der Stromschlag ist, den die Taube erleidet, ist sehr schwer festzustellen. Die Leitfähigkeit der Füße hängt von verschiedenen Dingen ab, wie z.B. von der Dicke der Hornschicht am Fuß, der Feuchtigkeit und der Kontaktfläche zwischen Elektrosystem und Fuß.

Beobachtungen haben gezeigt, dass die Spannung unter bestimmten Voraussetzungen für die Tauben harmlos sind, in wenigen Fällen waren sie schmerzhaft.

Bei Versuchen wurde festgestellt, dass Tauben, die es zu einem Nest zurückzieht, der Stromstoß nur wenig ausmachte. In den Fällen, in denen Tauben Sitzstangen oder Mauersimse als Schlaf-, Ruhe oder Aussichtsplatz genutzt haben, schien das unangenehme Kribbeln als Abwehr auszureichen.
Das Elektrosystem eignet sich für leichten und mittleren Motivationsdruck.

Ratex - Schalldrucksystem

Pionier in der Vogelabwehr durch Schalldruck
Gebäudeschutz - Flächenschutz - Objektschutz

Die Geräte erzeugen im Intervall-Modus eine modulierte Niederfrequenz, die für Mensch und Tier akustisch nicht wahrnehmbar ist.

Tauben, die sich im Wirkungsbereich niederlassen, reagieren jedoch empfindlich auf den erzeugten Schalldruck. Sie empfinden es wie eine unangenehme Berührung ihres Gefieders, daher meiden sie in Zukunft die durch die Schallwellen geschützten Orte.

  • Gesundheit und Sicherheit
  • Die Geräte erzeugen physikalische Wellen, keine elektromagnetische Strahlung!
  • Die Geräte werden gemäss dem von der SUVA vorgeschriebenen Schalldruck hergestellt.
  • Schäden sind bei Mensch und Tier ausgeschlossen.

Marder- & Siebenschläferabwehr

Phase 1:

Befallsabklärung und Marderverteibung:

Phase eins muss immer durchgeführt werden, da es nicht möglich ist den Marderschaden von aussen zu schätzen. Dabei muss man auf bzw. in das Dach steigen um die genauen Schäden und Einstiegsstellen erfassen zu können. Nun wird der Marder chemisch aus der Liegenschaft vertrieben. Da diese Phase Zeit und Materialien beansprucht ist sie kostenpflichtig, wobei zu beachten gilt, dass Phase zwei nicht ohne Phase eins ausgeführt werden kann.
Es folgt ein seriöses, unverbindliches Angebot für Phase zwei, wobei wir aus unserer langjährigen Erfahrung wissen, dass die Phase eins nicht ausreicht um den Marder für immer fernzuhalten.

Phase 2:

In Phase zwei werden folgenden Arbeiten durchgeführt:

  • Einstieg- und Eindringstellen werden mit dem bestgeeigneten Material (Inox -Alulochblech, Bleiabdeckungen, plastifiziertes Drahtgewebe etc.) abgedichtet um einen Neubefall zu verhindern.
  • Es werden evtl. Schäden am Dach / Dachisolationen durch Reparatur oder Ersatz behoben.
  • An Niststellen und Versäuberungsplätzen werden die Rückstände wie Tierkadaver und Kot entfernt und entsorgt und die Stellen gründlich gereinigt.
  • Zum Schluss wird der Dachbereich gegen Gerüche und Parasiten behandeln und desinfizieren, um Folgebefall von Ungeziefer zu verhindern.

Da wir nur erstklassige Materialien verwenden und großen Wert auf saubere, fachmännische Ausführung der Arbeiten legen, sind wir in der Lage auf Marderabwehr - Maßnahmen eine Garantie von 5 Jahren (Arbeit und Material) zu gewähren.

Ratex Wirksame Holzimprägnierung

Allgemein:

Die Larven leben im Verborgenen, sind äusserst aktiv und von einer sprichwörtlichen Gefrässigkeit. Vom Laien meist unerkannt, fristen Sie Ihr Dasein still und behaglich.

Doch eines Tages ist es dann soweit: völlig durchlöchert und mit tausend Gängen durchzogen, stellt der befallene Holzbalken sein Funktion ein, ein Umstand, der fatale Folgen nach sich ziehen kann.

Vorbeugende Massnahmen ergreifen:

Vorbeugungsmassnahmen bei holzbohrenden Insekten beinhalten periodisch durchgeführte Kontrollen des gesamten Holzgebälks durch den Fachmann, denn Vorbeugen beinhaltet vor allem auch die Werterhaltung der Liegenschaft.

Stellen sich dann Probleme, können diese seriös geprüft und behoben werden.

Bekämpfung:

Bei der Bekämpfung von Holzschädlingen trifft man auf die Schwierigkeit, dass die Larven gut geschützt tief im Innern des Holzes liegen. Dagegen hilft nur der gezielte und massvolle Einsatz von Insektiziden, bzw. imprägnierenden Flüssigkeiten, denn nur diese Chemikalien dringen - richtig angewandt - tief genug in das Holz ein.

Schlüpfen dann die Käfer, sterben sie, bevor sie sich gepaart und Eier abgelegt haben.

Auf alle unsere Holzimprägnierungsmassnahmen gewähren wir eine Garantie von 10 Jahren

Ratex - Fassadenschutz gegen Spinnen

Spinnenverschmutzung

Nicht nur Tauben verschmutzen die Fassaden durch Ihre Kotablagerungen sondern auch Ungeziefer wie Spinnen.

Jedes Jahr im Frühling tauchen Sie wieder auf. Verschmutzungen durch Spinnenester und Kot sind nicht nur unschön, sondern tragen zu einer Wertverminderung des Objektes bei.

Durch eine professionelle Trockenreinigung der Fassaden und anschliessender Behandlung mit einen Langzeitinsektizid, bleiben die Fassaden geschützt und es entstehen Ihnen keine weiteren Unterhaltskosten durch aufwendige Reinigungsarbeiten.

Wir empfehlen Ihnen den Schutz jährlich im Frühling aufzufrischen, damit Ihr Objekt langanhaltend frei von Verschmutzungen durch Spinnen bleibt. Eine unverbindliche Objektbesichtigung und Offerte gehört zu den Dienstleistungen der Firma RATEX AG.

Erfolgreiche Schädlingsbekämpfung mit Konzept helfen Ihnen Ihren Betrieb sauber zu halten nach dem Motto „Prävention – Monitoring – Behandlungen“.

Pest Control schliesst Risiken aus, schränkt sie ein und bekämpft sie. Ihre Sicherheit ist gewährleistet. Unsere Erfahrungen und Kenntnisse geben wir seit über 35 Jahren an unsere Kundschaft weiter. Sie profitieren von unserem Fachwissen und der daraus folgenden Qualitätsarbeit.

Durch unsere Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft können wir eine termingerechte und einwandfreie Arbeit garantieren.
Wir sind überzeugt, dass Sie mit uns den richtigen Partner wählen!

Insektenschutzgitter:

Ratex - Spannrahmen

Ideal für Fenster, die nur zum Lüften geöffnet oder gekippt werden. Dank praktischer Einhängevorrichtung kann der Spannrahmen jederzeit mit einem Handgriff entfernt werden. Viele verschiedene Varianten und Montagemöglichkeiten.

Ratex - Rollo, die konventionelle Lösung

Ideal für Dachflächenfenster. Stabil, sicher und kinderleicht zu bedienen, mit Rücklaufbremse.

Ratex - Schiebeelemente

Die komfortable Lösung sowohl für schmale wie auch für grosse Öffnungen. Zum Beispiel für Wintergarten-, Balkon- oder Terrassentüren oder auch für grosse Fenster. Problemlos aus- und wieder einhängbar.

Ratex - Plissee, die alternative Lösung

Ideal sowohl für Wintergartentüren wie auch für kleinere Öffnungen, bei denen der Platz zum Schieben oder zum Schwenken eines Flügels fehlt. Das Plissee wird wie eine Handorgel zusammen geschoben.

Dank der ausgereiften Technik unserer Systeme wird die Funktion von Rollläden, Fenstern und Türen so gut wie nicht beeinträchtigt.

Ratex - Dreh- oder Pendelelemente im Rahmen

Massive, feste Konstruktion, ideal für häufig genutzte Durchgänge wie Balkon- oder Sitzplatztüren. Nach innen, nach aussen oder nach beiden Seiten öffnende Varianten.

Ratex - Lichtschachtabdeckung

Das Profil ist sehr flach und an den Seiten abgekantet, dadurch keine Stolperfalle. Das System ist begehbar und somit auch im Terrassen- und Eingangsbereich einsetzbar. Die Montage erfolgt auf den bestehenden Gitterrost.

Gratis Schädlingserkennungsdienst!

Eine erfolgreiche Schädlingsbekämpfung hängt nicht zuletzt von der exakten Kenntnis der Schädlingsart und deren Lebensweise ab. Wir bieten Ihnen aus diesem Grund die Möglichkeit, Ihre Bestimmungen durch den Biologen kostenlos durchführen zu lassen

Thermische Bettwanzenbekämpfung
Die drei Phasen der Thermobehandlung
Aufheizphase

Die optimale Entwicklungs- und Vermehrungstemperatur für die meisten Insekten liegt zwischen +15 und +35°C. Bei Temperaturen über ca. +45°C werden die Schädlinge einschliesslich ihrer Eiablagen und Larven innerhalb von wenigen Stunden abgetötet, da sie ihre Körpertemperatur durch Schwitzen nicht reduzieren können und ihr körpereigenes Eiweiss und ihre Enzyme gerinnen.

Die Erwärmung der gesamten Raumluft auf 50 – 60° C erfolgt langsam. So werden Hitzeschäden an Gebäude und Einrichtung vermieden. Damit eine homogene und wirtschaftliche Luftzirkulation entsteht, werden mindestens 2 Öfen benötigt. Eine Umpositionierung der Ausrüstung stellt eine optimale Temperaturverteilung sicher.

2. Temperaturhaltephase

Die nötige Temperatur von 50 – 60° C wird über 10 – 40 Stunden gehalten, um auch in Maschinen und Hohlräumen eine adäquate Einwirkzeit und -temperatur sicherzustellen. Die Temperatur kann ganz einfach mit einer Temperaturmesspistole kontrolliert werden. Dementsprechend werden die Positionen und Ausblasrichtungen der Öfen verändert und angepasst. So können thermisch nachteilige Raumgeometrien sowie Abschirmungen durch Einrichtungen und Anlagen ausgeglichen werden.

3. Abkühlphase

Die Öfen werden abgeschaltet und Luft, Einrichtung und Gebäude erreichen wiederum nur langsam ihre Normaltemperatur, damit keine Hitzespannungsschäden auftreten.

Zweitdauer

Eine Einraumthermobehandlung wie beispielsweise ein Hotelzimmer beansprucht eine Zeit von etwa 24 Stunden, während ein ganzes Gebäude (mit mehreren Stockwerken) mindestens 48 Stunden behandelt werden muss.

Energieverbrauch

Der Energieverbrauch wird durch eine Vielzahl an Maschinen nicht wesentlich negativ beeinflusst; dagegen hängt er stark davon ab, wieviel schwer erwärmbarer Beton vorhanden und wie gross der Wärmeverlust ist. Der Energieverbrauch liegt für die gesamte Behandlung im Schnitt bei 2 – 4 kWh pro m3 Raum.

Sonderfall Teilentwesung

Ist es nicht möglich oder nötig, eine Halle komplett zu erwärmen, bieten sich zwei verschiedene Möglichkeiten der Teilentwesung:

1. Wenn die entsprechenden Maschinen nicht fest installiert sind, können sie in einen kleineren Raum gebracht werden und dort entwest werden.

2. Die andere Möglichkeit besteht darin, dass der Raum mit Plastikfolien abgetrennt wird und so nur der betroffene Teil erwärmt zu werden braucht.

 

Kundenmeinungen

Was ist Ihre Erfahrung?
6 von 8 würden Ratex AG einem Freund empfehlen.
(8 Bewertungen)
Quelle: Swisscom Directories AG