Address
Suhrgasse 27
5037 Muhen
Phone
062...Show number 062 723 11 69
No advertising material

Aktuell: Geschenkideen, Gutscheine für Brenner Workshops

Whisky- und Spezialitätenbrennerei

Vergorene Früchte destillieren bedeutet – die delikaten Aromen und Düfte einer Frucht verdichten und konzentrieren. Um nur das Beste, das Herzstück eines Brandes zu erhalten, ist die behutsame Trennung von Vor-, Mittel- und Nachlauf besonders wichtig. Das benötigt viel Fingerspitzengefühl.

  • Beachten Sie bitte die Öffnungszeiten. Vielen Dank.


Als Spezialitätenbrenner destillieren wir aus vollreifen Früchten, Beeren, Knollen, Kräutern und Getreide unsere eigenen, feinen «Wässerchen». Eine kleine Auswahl davon sind Kirsch, Zwetschgen, Quitte, Grappa, div. Vieille, Härdöpfeler, Absinth und Single Malt Whisky.

Whisky 

Novum in der Schweiz

1. Schweizer Single Malt Whisky aus 100% Schweizer Rohstoffen   

www.swiss-single-malt.ch

Gerstenmalz, made by Lüthy
Seit 2005 stellen wir in unserer Bauernhofbrennerei Swiss Single Malt Whisky aus Schweizer Braugerste her. Unsere Gerste wurde bis anhin in der Region gemälzt und anschliessend bei uns in der Brennerei eingemaischt und vergoren. Ab April 2010 verarbeiten wir nun direkt auf dem Hof selbst produzierte Braugerste wie auch andere Getreidearten zu qualitativ hochwertigem Malz. Der Hauptgrund für die Investition in unsere Getreidemälzerei ist das Darren/Räuchern des Grünmalzes. Rauch-/ und Whiskymalz  sind zwar als Importware im Handel erhältlich, aber das genügt uns nicht. Wir wollen einen authentischen 100% Schweizer Whisky herstellen, wie es ihn bis dahin noch nicht gegeben hat. Dazu braucht es eben gesundes Schweizer Getreide, bestes Quellwasser und wohlriechendes Schweizer Räuchermaterial. Wenn dann noch auf unserer exklusiven, mobilen Pot-Still Brennerei mit traditioneller Holzbefeuerung destilliert wird, steht einem echten Schweizer Whisky nichts mehr im Weg. Seien Sie also gespannt.

«Ihr eigener Whisky!» 

Authentischer Swiss Single Malt Whisky aus 100% Schweizer Rohstoffen

Am Anfang steht hofeigenes Getreide, das sorgfältig gemälzt, gedarrt und anschliessend eingemaischt wird. Nach abgeschlossener Gärung destillieren wir die Maische auf unserer fahrbaren Pot-Still Brennerei, die nach alter Tradition noch mit Holz befeuert wird. Sie besteht aus zwei 100 Liter Brennhäfen mit spez. geformten Brennhüten (Pot-Stills) und gehört somit zu einer der kleinsten ihrer Art. Das frische Getreidedestillat (New Spirit) wird anschliessend hochprozentig in kleinen Holzfässern während mind. drei Jahren gereift, bis der Whisky die nötige Harmonie und Reife erreicht hat. Während der Lagerung im Holzfass verdunsten in unserem Lager rund 3-5%  des Alkohols. Diesen Verlust nennt man «angels share», also den Anteil der Engel. (na dann prost ihr Engelchen)

New Spirit
Der frische Getreidebrand stellt die Basis für einen künftigen Whisky dar. Er wird auch «New Make» oder «Baby-Whisky»genannt. Das Destillat lagert anschliessend während mindestens drei Jahren und einem Tag (!) in einem Eichenfass, bevor es als eigentlicher Whisky in die Flasche gefüllt und als solcher verkauft werden darf. Er lässt sich aber auch ohne Fasslagerung wunderbar geniessen und weist angenehm fruchtige und getreidig-malzige Noten auf.

Unsere Whiskys sind einmalig und nur limitiert erhältlich

Ausblicke:

  • 2013: Schützenfestwhisky, destilliert am Eidg. Schützenfest 2010 in Aarau
  • 2013: UrDinkel-Whisky destilliert am Jubiläumsfest «100 Jahre Oberkulmer Rotkorn (1910-2010)»

 

Single Malt Whisky

«Herr Lüthy» pure swiss n°6
Unser sechstes Whiskyfass ist angezapft! Wiederum eine limitierte Auflage von 487 Flaschen und wie gewohnt keine Absatzprobleme. Gereift in einem Sherryfass präsentiert sich dieser Whisky wunderbar mild und ausgewogen. Die Basis für den Single Malt stammt aus Gerste unseres Hofes und wurde bei uns zu hochwertigem Malz veredelt. Destilliert im 2008 und für knappe 4 Jahre im Holzfass gelagert.
es het solangs het!

«Herr Lüthy» pure swiss n° 5
Am 5. Whiskyschiff in Luzern 2011 konnten wir unseren «Herr Lüthy» pure swiss n°5 präsentieren. Den New Spirit destillierten wir am 1. Whiskyschiff in Luzern im 2007. Das Malzdestillat aus hofgeigener Braugerste reifte während der ganzen Lagerdauer in einem 33 Liter Holzfässchen aus Schweizer Eiche. Die limitierte Auflage von nur 77 Flaschen fanden alle ihre Käufer am Whiskyschiff.
Ausverkauft.

«Herr Lüthy» pure swiss n°4
Diesen Single Malt Whisky destillierten wir im Dezember 2006 am Whiskyschiff in Zürich. An der Schifflände Bürkliplatz wurde bestes hofeigenes Gerstenmalz zu New Spirit veredelt und während vier Jahren in einem auserlesenen Sherry Fass gereift. Freuen Sie sich auf diesen edlen 100% Schweizer Whisky aus Schweizer Rohstoffen! Limitierte Ausgabe von 200 Flaschen ab 7. Dezember 2010.
Ausverkauft

Lenzburg-Whisky original n°3
Den Lenzburg Single Malt Whisky destillierten wir im August 2006 am Jubliäumsfest „700 Jahre Stadtrecht« in Lenzburg. Dabei wurde vor Ort bestes hofeigenes Baugerstenmalz zu „New Spirit« veredelt und anschliessend während drei Jahren in einem auserlesenenen Chardonnay-Fass gereift. Freuen Sie sich auf diesen edlen 100% Schweizer Whisky aus Schweizer Rohstoffen! Es gelangten nur 321 Flaschen in den Handel.
Ausverkauft

Wyna-Whisky original n°2
Mitte April 2009 erschien unser Single Malt original n°2, hergestellt aus 100% hofeigener Braugerste, die in der Schweiz gemälzt wurde. An der Gewerbeausstellung in Gontenschwil im Wynenthal (Wyna heisst der Fluss in diesem Tal) wurde das frische Destillat hergestellt und für 36 Monate in einem Olorosso-Sherryfass gelagert. Es wurden 489 nummerierte Flaschen abgefüllt.
Ausverkauft

Insel-Whisky original n°1
So nennt sich unser allererster Single Malt Whisky, den wir mit grossem Stolz im Dezember 2008 präsentieren durften. Dieser wurde auf der Aareinsel bei Aarau aus bestem Braugerstenmalz zu „New Spirit« veredelt und anschliessend während 36 Monaten in einem Chardonnay-Barrique gereift. Die einzigartige fahrbare Pot-Still Brennerei, mit der dieser Whisky destilliert wurde,  wird nach alter Tradition mit Holz befeuert und gehört zur ersten und kleinsten ihrer Art. Unser erstes flüssiges Gerstengold war innert kürzester Zeit ausverkauft.
Ausverkauft

UrDinkel – Whisky

UrDinkel-Whisky ist ein gemeinsames Projekt mit der Mühle Seengen (Initiant), dem Weinbau Lindenmann aus Seengen und  der Brennerei Lüthy.

Swiss Spelt UrDinkel-Whisky 2009
Bald ist er da.

Swiss Spelt UrDinkel-Whisky 2008
Dinkelwhisky erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Das mittlerweile in der ganzen Schweiz bekannte Urgetreide wird auf unserem Hof in der zweiten Generation angepflanzt. Im 2008 destilliert und wiederum im Blauburgunder-Barrique ausgereift.
Ausverkauft

Swiss Spelt UrDinkel-Whisky 2007
Nun ist er da, der Swiss Spelt UrDinkel Whisky, destilliert im 2007. Der UrDinkel-Whisky reifte über 3 Jahre in einem Blauburgunder-Barrique.
Ausverkauft

Swiss Spelt UrDinkel-Whisky 2006
UrDinkel (bei uns auch einfach Korn genannt) ist ein altes, gesundes und sehr wertvolles Urgetreide, das seit Jahrzehnten bei uns auf dem Hof angebaut wird. Während 3000 Jahren war Dinkel das wichtigste Getreide unserer Gegend und konnte sich durch seine positiven Eigenschaften bis in die heutige Zeit bestens behaupten. Die Dinkelkultur erblühte zur Zeit der Gründung Roms und wurde zum «Korn der Alemannen».

Mehr Infos auf
www.urdinkel.ch

Der UrDinkel-Whisky reifte über 3 Jahre in einem Blauburgunder-Barrique. In der «Whisky Bible 2010? von Jim Murray wurde er mit ausgezeichneten 92.5 Punkten gelobt. Wir freuen uns sehr darüber.

«Die Mälzerei»
Ein vergessenes Handwerk erwacht aus dem Dornröschenschlaf!


Früher mälzte jede Brauerei in der Schweiz ihr eigenes Malz. Vor Jahrzehnten verschwanden aus kostengründen die Mälzereien und das Malz wird seitdem sehr günstig aus dem Ausland importiert.
Da wir in unserer Brennerei einen 100% Schweizer Whisky herstellen, gehört selbstverständlich auch Schweizer Malz als Rohstoff für die Destillation dazu. Deshalb haben wir begonnen, unsere eigene Braugerste auf unserem Acker zu produzieren und diese auch selber auf dem Hof zu mälzen. Dazu wird das Getreide (Braugerste / UrDinkel) in Wasser aufgeweicht, wonach es zu keimen beginnt. Traditionell findet die Keimung auf dem Boden unserer Tenne statt (floor malting). Diese Art des Mälzens ist sehr zeit- und kostenintensiv, ergibt aber vorzügliches Malz für die Bier- und Whiskyherstellung! Das Getreide wird dafür in einer ca. 10 cm hohen Schicht aufgeschüttet und regelmässig von Hand gewendet, um es zu belüften und zu verhindern, dass die Keimlinge zusammenwachsen. Nach ein paar Tagen wird das keimende Getreide getrocknet (gedarrt). Das so entstandene Malz wird geschrotet und mit heissem Wasser aufgekocht. Dabei spalten die beim Mälzprozess entstandenen Enzyme die Stärke in Zucker um. Ein spezieller Hefepilz vergärt anschliessend diesen Zucker zu Alkohol und Kohlendioxid. Aus dieser alkoholhaltigen «Gerstensuppe» entsteht zuerst Bier, dessen Destillat (New Spirit) nach dem Brennen die Basis für unseren Whisky darstellt. Nach mind. drei Jahren und einem Tag darf sich dieses Destillat dann Whisky nennen.
Pro Arbeitsgang verarbeiten wir 750 kg Rohgetreide zu bestem Malz. Mit dieser Grösse stellen wir keine Massenware her und bietet uns so eine ideale Voraussetzung für die Produktion von Spezialmalzen nach unseren Wünschen und Bedürfnissen.

Bauernhof

Auf unserem kleinen (aber feinen) Bauernhof produzieren wir Braugerste, UrDinkel, Raps, Mais und Obst (Holunder, Quitten, Pflaumen u. a). Die Braugerste wird auf dem Hof zu hochwertigem Malz veredelt und dient als Rohstoff für die Herstellung unseres Single Malt Whisky. In unserem «Hoflädeli» werden Obst, Gemüse, Urdinkelmehl und -Teigwaren, Chriesistei, Eier, Honig, Holunderblütensirup und viele andere Köstlichkeiten angeboten.


Als weiteren Betriebszweig führen wir eine Spezialitätenbrennerei, in der wir eigene Früchte wie auch Kundenware zu edlen Bränden verarbeiten. Es bedarf an fundiertem Wissen, Liebe zum Produkt, Geduld und Anstrengung, um aus sauberen und reifen Rohstoffen über die Brennblase wohlschmeckende Destillate zu gewinnen.

 

What visitors say about Brennerei Lüthy

4.4
5 ratings | No reviews
Source: Swisscom Directories AG