Bikestop GmbH

Velozubehör Radsportzubehör Velozubehör RadsportzubehörVelos RadsportElektrovelos
Bike Stop Rep. u. Verkauf Bike-Stop
Bundi Andreas
Geschlossen
Adresse
Untere Vogelsangstrasse 2
8400 Winterthur
Telefon
052...Nummer anzeigen 052 214 25 25
Fax
052...Nummer anzeigen 052 214 25 26
Wünscht keine Werbung

Übersicht

Sprachen
Sprachen
Deutsch, Englisch
Zahlungskonditionen
Zahlungskonditionen
Bezahlung mit EC-Karte, Bezahlung mit Kreditkarte, Maestro, Postcard, Visa
Lage
Lage
In Bahnhofsnähe, Nahe öffentlichem Verkehr, Parkmöglichkeit

Beschreibung & Besonderheiten

Service, kleiner Sicherheits-Check oder Plattfuss?

Werkstatt

Unsere moderne Werkstatt ist hell und bietet vier Arbeitspläzte. An deinem Bike arbeiten nur Profis die ihr Handwerk verstehen. Eine abgeschlossene Berufslehre als Fahrradmechaniker und regelmässige Weiterbildungen sind für uns selbstverständlich. Natürlich bilden wir auch Lehrlinge aus und geben unser Fachwissen gerne weiter.
Falls du einmal etwas zu beanstanden hast, melde dich bitte unverzüglich. Niemand ist perfekt und wir verbessern uns gerne.

Werkstattarife

Ein kleiner Unterschied muss sein. Wir arbeiten mit zwei verschiedenen Stundenansätzen. Eine Arbeitsstunde verrechnen wir mit Fr. 138.-. Für alle Bikes, die Du bei uns im Bikestop gekauft hast, gilt ein Stundenansatz von Fr. 120.-.
Es lohnt sich also auch langfristig für Dich, wenn Du Dein Bike bei uns kaufst, und somit vom günstigen Stundenansatz, gute 10% profitieren kannst.

Einige Tipps, damit Dir Dein Bike länger Freude macht.

  • Kette: Gut schmieren heisst so oft wie möglich und so wenig wie es braucht. Ein Kettenöl ist besser als ein Spray der alles verklebt. Die Kette soll regelmässig von uns auf Verschleiss geprüft werden. Sie wird früher ersetzt, damit die Zahnkränze länger halten.
  • Luftdruck: Mit dem richtigen Luftdruck fährt es sich ringer und die Gefahr eines platten Reifens wird minimiert. Der Reifen muss immer rund auf der Felge laufen, sonst ist er defekt und es kann gefährlich für Dich werden.
  • Federgabel: Die Standrohre müssen frei von Dreck sein. ein Tropfen Brunox erhöht die Lebensdauer der Dichtungen. Alle 1 bis 2 Jahre ist ein Öl- und Dichtungs-Service nötig.
  • Dämpfer: Service wie bei der Gabel. Unbedingt den Luftdruck kontrollieren lassen, da sonst der Dämpfer und Hinterbau beschädigt wird.
  • Hinterbau: Die Lager dürfen nicht von aussen geschmiert werden. Da muss der Profi ran.
  • Scheibenbremse: Die Scheibe darf unter keinen Umständen mit öligen Substanzen in Berührung kommen. Die Beläge lassen sich nicht mehr reinigen und müssen sonst ersetzt werden. Zum Reinigen nimmst Du einen Lappen mit Brennsprit und reinigst die Scheibe auf beiden Seiten.
  • Scheibenbremse zum 2.: Der Bremshebel darf auf keinen Fall gedrückt werden, wenn kein Rad montiert ist! Sonst stellen sich die Beläge automatisch nach und Du bringst die Bremsscheibe nicht mehr zwischen durch. Wir haben spezielle Distanzhalter für Dich, damit Du diese mühsame Erfahrung nur einmal machen musst.
  • Reinigung: Es ist nicht verboten sein Velo zu reinigen. Aber bitte nicht mit der Hochdruckanlage. Die Federelemente und Lager gehen so kaputt. Ein normaler Gartenschlauch und Bürste reichen bestens.
  • Service: Einmal im Jahr ein Service tut dem Bike sicher gut. Falls du eine Veränderung an deinem Bike feststellst, warte nicht bis etwas defekt ist und schalte lieber etwas früher einen Bikestop ein.

Was Besucher über Bikestop GmbH sagen

4.7
3 Bewertungen | Keine Rezensionen
Quelle: Swisscom Directories AG