Bitte beachten Sie zum Coronavirus die Informationen des BAG und wenden Sie sich bei Fragen an die BAG-Hotline 058 463 00 00.

Was ist ET beim Auto?

Die Einpresstiefe (ET) bei Felgen – Einfach erklärt

Mit der Entscheidung für eine positive oder negative Einpresstiefe erhält Ihr Pkw eine grössere oder kleinere Spurbreite, die konventionell oder besonders sportlich aussieht. Massgeblich für die Einpresstiefe ist die Felge. Doch nicht jede Felge und Einpresstiefe passt zur Autokarosserie. Ein Reifenhändler oder Mechaniker hilft Ihnen fachkundig bei der Auswahl und erklärt, mit welcher ET Sie sportlicher oder komfortabler fahren.
Einpresstiefe
Nur mit der richtigen Einpresstiefe (ET) passt die Felge auch zu Rad und Fahrzeug.

Grundsätzliche Erklärung zur Felgen-Einpresstiefe

Die Einpresstiefe gibt den Abstand von der Felgenmitte zur inneren Auflagefläche am Radflansch an. Sie ist unabhängig von der Felgenbreite. An der Einpresstiefe erkennen Sie, wie tief sich die Felge im Radkasten befindet. Die Angabe erfolgt in Millimetern und ist an der Felgenbezeichnung abzulesen. Bei der Kennzeichnung folgt der Millimeter auf das Kürzel ET. Die Standardwerte liegen im Rahmen zwischen ET35 und ET45. Entsprechend der Definition handelt es sich in diesen Fällen um eine Felgen-Einpresstiefe von 35 bis 45 mm.
Wenn die Felgenmitte auf einer Höhe mit der Auflagefläche der Radnabe ist, liegt die ET bei 0. Eine positive Einpresstiefe zeigt an, dass die Auflagefläche nach aussen verschoben ist. Hier sitzt die Felge tiefer. Bei einer negativen Einpresstiefe ist die Auflagefläche weiter innen, während sich die Radfelge aussen befindet. Gerade bei sportlichen Autos ist die negative ET der Favorit. Das hängt mit der sportlicheren Fahrweise zusammen sowie mit der betont dynamischen Optik. Beim Auto-Tuning spielen diese technischen Details zusammen mit dem Design eine grosse Rolle.

Gesetzliche Bestimmungen zur Felgen-Einpresstiefe

Die erlaubten Werte der ET finden Sie in Ihrem Fahrzeug-Typenschein. Sie gehören zu den wichtigen Dimensionsangaben der Felgen. Die genauen Daten sind eine wichtige Grundlage für die periodische Fahrzeugprüfung. Bei einer Umrüstung müssen Sie sich an den Richtlinien und Auflagen des Gesetzgebers und der Reifen- bzw. Felgenhersteller orientieren. Dabei stehen die folgenden Daten im Fokus:

  • Einpresstiefe,
  • Spurweite,
  • Montierbarkeit bzw. Maulweite,
  • Durchmesser und Abrollumfang der Bereifung,
  • Freigängigkeit,
  • Abdeckung,
  • Tragkraftfähigkeit.

Wenn die ET nicht zu Ihrem Pkw passt, wirkt sich das negativ auf die Fahrsicherheit und den Komfort aus. Zudem benötigen Sie gegebenenfalls eine spezielle Eignungserklärung durch den autorisierten Felgenhersteller. Nur mit dem entsprechenden Eintrag im Fahrzeugschein ist die Nutzung einer anderen ET zulässig. Ansonsten gelten die Betriebserlaubnis und der Versicherungsschutz nicht mehr. Ein erfahrener Reifenhändler oder Automechaniker hilft Ihnen dabei, den nötigen Eintrag zu beschaffen.

Mögliche Schäden bei falscher Felgen-Einpresstiefe

Die Suche nach einem Rad mit optimal dimensionierter Felge kann sich etwas schwierig gestalten. Für einen sportlichen Eindruck sind negative Einpresstiefen gefragt: Hier steht das Rad weit aussen. Bei unveränderter Felgenbreite ist es möglich, dass der Reifen am äusseren Radkasten schleift. Dagegen empfehlen die Experten in der Autogarage verbreiterte Kotflügel, die das aggressiv-dynamische Design zusätzlich betonen. In diesem Fall vergrössert sich die Spurbreite. Wichtig ist, dass die Spurbreite vorne und hinten gleich gross ist. Bei einem Grössenunterschied an Vorder- und Hinterachse ist eine Über- oder Untersteuerung des Wagens möglich.
Wenn die Einpresstiefe zu gross ist, kann das Rad an der Innenseite vom Radkasten schleifen. Zudem erhöht sich das Risiko, dass die Bremsfunktion beeinträchtigt wird. Gegen einen zu grossen oder zu kleinen Abstand helfen Distanzscheiben. Für diese sind wiederum längere Verbindungsschrauben nötig, damit alle Bauteile sicher halten.

Worauf achten beim Kauf von Reifen und Felgen?

Die Reifen- und Felgenhersteller sowie die Händler bieten Ihnen zuverlässige Hilfe bei der Auswahl der Kompletträder und der einzelnen Komponenten an. Bei Ihrer Suche nach Reifen mit der optimalen ET können Sie sich an den folgenden Punkten orientieren. Diese beziehen sich auf Ihre Anforderungen an das Design der Felgen sowie auf die technischen und gesetzlichen Bedingungen.

Checkliste Felgen- & Reifenkauf

  1. Einschränkung der Auswahl durch Angabe der gewünschten Dimensionen (ET, Felgengrösse usw.)
  2. Qualitätsstandard und Preiskategorien der verschiedenen Marken
  3. Entscheidung für Stahlfelgen oder Alufelgen am Reifen
  4. Festlegung der eigenen Tuning-Ansprüche

Ein fachkundiger Fahrzeugmechaniker in der Werkstatt oder Autogarage berät Sie zu den geeigneten Produkten und kennt sich mit den Möglichkeiten beim Tuning aus. So erfahren Sie mehr über die Auswirkungen der verschiedenen Einpresstiefen und gehen nicht nur nach der Optik der Reifen. Zudem gehört die Beratung in den Kfz-Werkstätten oft zum kostenlosen Service.

Kosten für Felgen

Reifenfelgen mit geringer oder grosser Einpresstiefe gibt es zu günstigen und teuren Preisen. Hier können Sie sich kurz über die wichtigsten Preisklassen informieren.

Günstige Autofelgen

Eine robuste Stahlfelge mit positiver oder negativer ET erhalten Sie bereits für ca. 50 CHF. In der preiswerten Kategorie bis 100 CHF pro Stück finden Sie ausserdem günstige Alufelgen.

Felgen im mittleren Standard

Für eine mittelpreisige Felge bezahlen Sie zwischen 100 und 150 CHF. Hier erweitert sich das Sortiment der Designvarianten und Einpresstiefen.

Exzellente Qualität zum Mehrpreis

Bei hochwertigen Winterfelgen und edlen Alufelgen müssen Sie mit höheren Kosten rechnen. Teilweise kosten die Premium-Felgen über 250 CHF. Die exklusiven Tuning-Felgen für eine Spurverbreiterung im Sportbereich liegen teilweise im vierstelligen Bereich.

Sie sind Tuning Fan mit stets blitzblank gereinigten Felgen und wissen nun, welche Einpresstiefen und weiteren Dimensionen für die neue Felge geeignet sind. Für eine umfassende Beratung, die Bestellung und die anschliessende technische Unterstützung bei der Montage suchen Sie eine Werkstatt auf. Finden Sie auf local.ch einen Reifenhändler oder eine zuverlässige Autowerkstatt in Ihrer Nähe.

Durchsuchen Sie local.ch nach Garagen in Ihrer Nähe

Die häufigsten Fragen zur richtigen Einpresstiefe der Reifen

Wer führt Anpassungen an der Spurbreite Ihres Wagens durch?

Wenn es um die perfekte Anpassung der Felge mit ET geht, sind Sie beim Reifenhändler oder Fahrzeugmechaniker richtig. Ebenfalls hilfreich ist ein Besuch bei der nächsten Autogarage mit dazugehöriger Werkstatt. Ausserdem haben Autohändler oft ein Reifenlager und wissen, welche Felge und welches Rad für Ihr Fahrzeug infrage kommen. Kleine Autowerkstätten haben zwar kein Lager, doch sie bestellen die Felgen kurzfristig.

Wo finden Sie Angaben zu Felgengrösse?

Die Werte bzw. Dimensionen finden Sie oft direkt auf dem Rad bzw. auf der Felge. Sie erkennen die Angabe an dem Kürzel ET. Des Weiteren sind die detaillierten Grössenangaben in der Produktbeschreibung der Felgen aufgeführt. In Ihren Fahrzeugpapieren gibt es Hinweise zu den zugelassenen Fahrzeugteilen und Reifen. Darauf wirft der Reifenhändler gerne einen Blick.

Was bringt eine Veränderung der Felgen-Einpresstiefe?

Durch Reifen mit grösserer oder kleinerer ET bekommt Ihr Auto ein anderes Fahrverhalten. Eine grössere Spurbreite sieht dynamisch aus und verbessert die Kurvenlage. Gleichzeitig verstärken sich jedoch die Hebelkräfte auf Achse und Lenkung und der Verschleiss der Reifen steigt an. Die Auswirkung auf die Fahreigenschaften verdeutlicht die Relevanz der ET auf das Fahrzeugtuning.

Lässt sich die Einpresstiefe einer Reifenfelge verändern?

Grundsätzlich ist es nicht möglich, eine Felge in der ET anzupassen. Sie können jedoch Reifen und Felge auswechseln lassen. Bei Veränderungen der Spurbreite durch neue Reifen mit geringerer oder grösserer Einpresstiefe ist eine entsprechende Eintragung in den Fahrzeugpapieren erforderlich. Ohne diesen Eintrag ist es nicht zulässig, das getunte Fahrzeug weiter zu nutzen.

Weitere Artikel zum Thema

Durchsuchen Sie local.ch nach Garage in Ihrer Nähe