Bitte beachten Sie zum Coronavirus die Informationen des BAG und wenden Sie sich bei Fragen an die BAG-Hotline 058 463 00 00.

Glänzende Felgen

Felgen reinigen – So geht's: Kosten & Tipps

Bei der umfassenden Autopflege dürfen Sie die Reinigung der Felgen nicht vernachlässigen. An den Reifenfelgen kann sich viel Schmutz festsetzen, vom Bremsstaub bis zu Streusalz. Vor allem die beliebten Alufelgen leiden auf Dauer unter diesen Schmutzpartikeln, darum sollten Sie regelmässig Ihre Felgen reinigen. Um Fehler und Abnutzungsspuren zu vermeiden, lohnt sich der Weg zum Autoaufbereiter oder zur Autogarage mit Waschanlage.
Felgen reinigen
In einer Garage werden Felgen gereinigt und blitzblank glänzend poliert.

Die professionelle Reinigung der Felgen

Für die Pflege der Autofelgen gibt es eine Vielfalt von Reinigungsprodukten sowie bewährte Hausmittel. Bei robusten Stahlfelgen reicht zumeist der Hochdruckreiniger aus, der die Verschmutzungen im Nu entfernt. Gegebenenfalls verwenden Sie zusätzlich einen Haushaltsreiniger. Wenn Sie Alufelgen reinigen, ist hingegen eine schonende Behandlung nötig. Das Aluminium sieht stilvoller aus als Stahl, erfordert jedoch mehr Aufmerksamkeit bei der Pflege. Mit ihrer empfindlichen Oberfläche nutzen die Alufelgen eher ab, sodass der Glanz durch Strassenschmutz und Bremsstaub bald nachlässt. Das lässt sich zwar nicht vermeiden, aber mit einem guten Felgenreiniger und einer regelmässigen Pflege können Sie den Verschleiss verzögern. Wichtig ist, dass das pulverbeschichtete Aluminium und die Klarlackschicht vor Beschädigungen geschützt sind. Dafür müssen Sie in regelmässigen Abständen die Felgen reinigen. Diese Aufgabe können Sie selbst übernehmen oder den Experten in der Autowerkstatt überlassen.

Schwierigkeiten bei der Felgenreinigung

Wenn Sie selbst Ihre Felgen reinigen, sollten Sie sich vor möglichen Fehlern schützen. Bei einer professionellen Felgenreinigung sorgen die Fachleute dafür, dass die richtigen Reinigungsprodukte zum Einsatz kommen. Die Autoaufbereiter und Kfz-Mechaniker wissen, welche Mittel für Stahl- und Alufelgen geeignet sind. Einige Reinigungsmittel sind stark säurehaltig und greifen die Oberfläche der Aluminiumfelge zu sehr an. Wenn Sie ein bestimmtes Mittel zu lange einwirken lassen, kann dieses Problem ebenfalls auftauchen. Kratzschwämme und Stahlwolle sind für die Felgenreinigung von Hand ebenfalls tabu. Diese würden die Schutzschicht der Felge zerstören.
Felgen reinigen erfordert Geduld und eine sichere Hand. Die Reinigungsflüssigkeit darf nicht in die Bremsanlage gelangen. Ausserdem sollten Sie beim Polieren vorsichtig sein. Oft leidet die Beschichtung darunter und verliert ihren Glanz frühzeitig.
Eine professionelle Felgenpflege vermeidet diese Probleme und umfasst die folgenden Leistungen:

  • Entfernung von eingetrocknetem und eingebranntem Schmutz und Staub,
  • Beseitigung von Schmierfett, Öl und Teer-Rückständen,
  • Eindämmung von Flugrost und Oxidation,
  • Verlängerung der Haltbarkeit der Felgen.

Typische Verschmutzungen an den Felgen

Ob Sie mit Ihrem Auto in eine vollautomatisierte Waschanlage fahren oder die manuelle Wäsche bevorzugen, oft bleibt der Strassenschmutz an den Felgen haften. Das Fahrzeug scheint auf den ersten Blick sauber zu sein, doch die dunklen Stellen an den Reifenfelgen sind geblieben. Meistens sind sie an den Vorderrädern besonders deutlich zu sehen. Hierbei handelt es sich um den fest haftenden Bremsstaub. Die dunklen, eingebrannten Schmutzpartikel erfordern etwas mehr Reinigungsaufwand. Dagegen helfen spezielle Reiniger.
Einige Felgenarten sind durch Einbuchtungen und Verästelungen besonders anfällig für Schmutzpartikel. Entsprechend mehr Feinarbeit ist bei der Felgenreinigung nötig. Wenn die Mitarbeiter in der Kfz-Fachwerkstatt oder Autogarage die Felgen reinigen, greifen sie ebenfalls zu den Spezialreinigern. Zudem kümmern sich die Fachleute bei Bedarf um die gründliche Säuberung der Felgeninnenseiten. Gerade hier kann der eingebrannte Staub der Bremse erhebliche Schäden am Material anrichten. Um die Innenseite der Felge zu reinigen, demontieren die Mechaniker die Reifen. Dabei achten sie stets darauf, die Aussenseiten der Felgen zu schützen, um Kratzer zu vermeiden.

Alu- und Chromfelgen reinigen

Gegen den Schmutz und für einen schönen Glanz ist es wichtig, dass Sie beim Felgen Reinigen alle wichtigen Punkte beachten. Die folgende Anleitung zeigt Ihnen, wie Sie bei der Pflege von Alu- und Chromfelgen vorgehen.

  1. Felgen mit dem Hochdruckreiniger abspritzen.
  2. Felgenreiniger auf die Alufelgen sprühen. Gegebenenfalls eignen sich klassische Allzweckreiniger mit Fettlösekraft. Säurehaltige Reinigungsmittel sind jedoch ungeeignet.
  3. Mit Schwamm, Baumwolltuch oder einer weichen Bürste bearbeiten Sie die verschmutzten Stellen.
  4. Nach dem Abspülen können Sie die Felgen mit einer Felgenversiegelung behandeln. Dieser Schritt ist vor allem vor der Einlagerung der Reifenfelgen sinnvoll.

Falls nach der Felgenreinigung noch verschmutzte Stellen zu sehen sind, wiederholen Sie die Schritte. Die Versiegelung erfolgt erst dann, wenn die Felgen perfekt sauber sind. Neben Pkw-Felgen können Sie auch Motorrad-Felgen auf diese Weise reinigen.

Die Kosten der Felgenreinigung

Die Berechnung der Felgenreinigung in der Profi-Werkstatt oder beim Autoaufbereiter richtet sich nach dem Felgentyp und nach dem Verschmutzungsgrad. Der Leistungsumfang ist ebenfalls ausschlaggebend für den Preis.

Günstige Felgenreinigung

Für eine günstige Reifen- und Felgenreinigung bezahlen Sie zwischen 40 und 50 CHF pro Felge. Bei diesem Preis können bereits eine Basis-Versiegelung und eine Glanzverstärkung enthalten sein.

Felgen reinigen mit Extrawünschen

Die Pflege von lackierten Felgen sowie von Alufelgen erfordert von den Autoaufbereitern grosse Sorgfalt. Hier liegen die Preise oft im Bereich von 50 bis 100 pro Felge.

Exzellente Qualität

Stark eingebrannte Schmutzpartikel machen eine umfassende Felgen- und Autopflege nötig. Eine Komplettrestaurierung der Autofelgen kostet je nach Umfang zwischen 100 und 500 CHF pro Reifen.

Sie möchten Ihre Felgen reinigen, haben aber weder Zeit noch das nötige Fachwissen für diese Aufgabe? Wählen Sie über local.ch einen Autoaufbereiter in Ihrer Region aus. Bei einer Waschanlage, Autogarage oder Autowerkstatt erhalten Sie ebenfalls kompetente Hilfe, sodass Ihr Auto wieder rundum sauber ist.

Durchsuchen Sie local.ch nach Garagen in Ihrer Nähe

Die häufigsten Fragen zum Felgen Reinigen

Wie viel kostet die professionelle Felgenreinigung?

Wenn Sie die Felgen reinigen und versiegeln lassen, müssen Sie meistens ca. 45 CHF pro Felge bezahlen. Je nach Arbeitsaufwand und Felgentyp können die Preise bis auf mehrere Hundert CHF ansteigen. Bei den höheren Preisen gehört eine spezielle Aufarbeitung bzw. Restauration mit dazu. So ist Ihnen ein perfekter Auftritt mit Ihrem glänzenden Auto gewiss.

Wer hilft Ihnen beim Felgen Reinigen?

Wenn Sie die Felgen an Ihrem Auto reinigen lassen möchten, sind Sie bei einer Autoaufbereitung oder Kfz-Werkstatt an der richtigen Adresse. Bei einer SB-Waschstrasse müssen Sie selbst tätig werden, doch in einer Autogarage oder einer servicefreundlichen Waschanlage übernehmen die Fachleute die Arbeit. Selbst für schwierige Schmutzanhaftungen haben die Profis die geeigneten Reinigungsprodukte und Tricks auf Lager.

Welche Reiniger und ggf. Hausmittel eignen sich für die Felgenreinigung?

Als Hausmittel für die Felgenreinigung bieten sich einfache, nicht säurehaltige Allzweckreiniger an. Sie müssen also keinen teuren Spezial-Felgenreiniger kaufen. Zum Entfernen von Bremsstaubpartikeln eignet sich ausserdem Zahnpasta ohne Reibeteilchen. Diese lassen Sie nach dem Auftragen eine Weile einwirken, bevor Sie die Paste samt Staub abwischen. Für einen schönen Felgenglanz verwenden Sie etwas Margarine, die bis zu zwei Wochen hält.

Warum sind die Felgen vorne meistens schmutziger als hinten?

An den vorderen Felgen vom Auto setzen sich mehr Schmutzpartikel vom Abrieb des Bremsbelags ab. Dies ist durch die erhöhte Hitze beim Bremsen bedingt. Nur mit einer regelmässigen Entfernung des Bremsstaubs lassen sich dauerhafte Verschmutzungen vermeiden. An den hinteren Reifenfelgen fängt sich gerade in der Herbstzeit mehr Strassenschmutz, doch diesen können Sie leichter entfernen.

Was wenn meine Felgen foliert sind?

Kein Problem. Auch folierte Felgen lassen sich mit den Anweisungen in diesem Artikel gut reinigen. Hier erfährst du mehr über Sprühfolie und erhältst die besten Tipps zum Felgen folieren.

Weitere Artikel zum Thema

Durchsuchen Sie local.ch nach Garage in Ihrer Nähe