Gewinnen Sie einen Gutschein im Wert von
CHF 2500Jetzt teilnehmen
    Schnellnavigation
  1. Startseite
  2. Menu öffnen
  3. Seiteninhalt
  4. Kundenservice
  5. Suche
  6. Fusszeile
Einloggen

Geschenkartikel in Bern

: 54 Einträge

Geschenkartikel in Bern, empfohlen von local.ch

Alle anzeigen

Ebenfalls empfohlen

Geschenkartikel in Bern, am besten bewertet auf local.ch

Alle anzeigen
 Offen – Schliesst heute um 18:30
Monnier 1912

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Monnier 1912

Schauplatzgasse 26, 3011 Bern
NATÜRLICH MONNIER

Bester Geschmack kommt ohne Verstärker aus. Frische und Natürlichkeit sprechen für sich selbst. Unsere Premium-Produkte werden ausschliesslich aus den allerbesten natürlichen Rohstoffen von Hand gefertigt. Monnier steht für Natürlichkeit, für Innovation aus der Tradition heraus. Für die hohe Kunst der Verführung. Für Kreationen, die man einfach erleben muss, um ihr Geheimnis zu verstehen. Zubereitet mit tiefer Liebe zur handwerklichen Tradition entsteht der typische Mmmh-Effekt, für den unsere Natürlich Süss, Sauer, Frisch und Knusprig Pretiosen konkurrenzlos berühmt sind, die selbst anspruchsvollste Geniesser begeistern. Darum kann man die Köstlichkeiten vom Monnier nicht nur zuhause genießen, sondern auch in bester Gesellschaft in unseren Cafés in Murten und Bern. Vom Frühstück über den Mittags-Snack bis zum Apéro werden Ihre Geschmacksknospen Natürlich Süss, Frisch und Knusprig verwöhnt. Bei uns ist jeder herzlich willkommen - nur die Langeweile hat bei Monnier nichts zu suchen: neben einer fixen Karte gibt es eine grosse Auswahl an Pâtisserie-, Torten- und Kuchen-Stücke, zu denen wir uns je nach Saison inspirieren lassen. In unserer Backstube kommen natürlich nur die besten Produkte und ausgewählte Zutaten - wenn möglich aus der Region - zum Einsatz. Und ja, alle Pretiosen gibt es selbstverständlich auch zum Mitnehmen! In unseren Tea-Rooms servieren wir neben exquisiten Tee’s, Café- und heisse Schokoladen-Variationen auch frischgepresste Fruchtsäfte, hausgemachte Limonaden und köstliche Desserts. Wenn es das Wetter zulässt, haben wir eine schöne Terrasse direkt vor der Tür. Geniesser können in unserem Webshop - Süsse Post – ganz bequem unsere süssen Pretiosen bestellen. Unsere Produkte als süsse Überraschung beleben Geschäftsbeziehungen und sind auch eine tolle Mitarbeitermotivation. Die Kreationen von Monnier eignen sich perfekt für Unternehmen, um ihre Wertschätzung zu zeigen. Wir kreieren mit Ihnen massgeschneiderte B2B-Geschenke für Meetings, Events, Feste aller Art oder als Kundengeschenk.

PremiumPremium Eintrag
ConfiserieBäckereiBäckerei KonditoreiCaféTraiteurPartyserviceSchokoladeGeschenkartikel
Schauplatzgasse 26, 3011 Bern
ConfiserieBäckereiBäckerei KonditoreiCaféTraiteurPartyserviceSchokoladeGeschenkartikel
NATÜRLICH MONNIER

Bester Geschmack kommt ohne Verstärker aus. Frische und Natürlichkeit sprechen für sich selbst. Unsere Premium-Produkte werden ausschliesslich aus den allerbesten natürlichen Rohstoffen von Hand gefertigt. Monnier steht für Natürlichkeit, für Innovation aus der Tradition heraus. Für die hohe Kunst der Verführung. Für Kreationen, die man einfach erleben muss, um ihr Geheimnis zu verstehen. Zubereitet mit tiefer Liebe zur handwerklichen Tradition entsteht der typische Mmmh-Effekt, für den unsere Natürlich Süss, Sauer, Frisch und Knusprig Pretiosen konkurrenzlos berühmt sind, die selbst anspruchsvollste Geniesser begeistern. Darum kann man die Köstlichkeiten vom Monnier nicht nur zuhause genießen, sondern auch in bester Gesellschaft in unseren Cafés in Murten und Bern. Vom Frühstück über den Mittags-Snack bis zum Apéro werden Ihre Geschmacksknospen Natürlich Süss, Frisch und Knusprig verwöhnt. Bei uns ist jeder herzlich willkommen - nur die Langeweile hat bei Monnier nichts zu suchen: neben einer fixen Karte gibt es eine grosse Auswahl an Pâtisserie-, Torten- und Kuchen-Stücke, zu denen wir uns je nach Saison inspirieren lassen. In unserer Backstube kommen natürlich nur die besten Produkte und ausgewählte Zutaten - wenn möglich aus der Region - zum Einsatz. Und ja, alle Pretiosen gibt es selbstverständlich auch zum Mitnehmen! In unseren Tea-Rooms servieren wir neben exquisiten Tee’s, Café- und heisse Schokoladen-Variationen auch frischgepresste Fruchtsäfte, hausgemachte Limonaden und köstliche Desserts. Wenn es das Wetter zulässt, haben wir eine schöne Terrasse direkt vor der Tür. Geniesser können in unserem Webshop - Süsse Post – ganz bequem unsere süssen Pretiosen bestellen. Unsere Produkte als süsse Überraschung beleben Geschäftsbeziehungen und sind auch eine tolle Mitarbeitermotivation. Die Kreationen von Monnier eignen sich perfekt für Unternehmen, um ihre Wertschätzung zu zeigen. Wir kreieren mit Ihnen massgeschneiderte B2B-Geschenke für Meetings, Events, Feste aller Art oder als Kundengeschenk.

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

 Offen – Schliesst heute um 18:30
 Durchgehend geöffnet
sürprisen gmbh

sürprisen gmbh

Papiermühlestrasse 40h, 3014 Bern
PremiumPremium Eintrag
WerbeartikelGeschenkartikelProduktegestaltungProdukteentwicklung
 Offen – Schliesst heute um 18:30
Ballaloon

Ballaloon

Zeughausgasse 24, 3011 Bern
Ballaloon - Alles für das Fest

PremiumPremium Eintrag
BoutiqueAccessoiresGeschenkartikelDekorationsartikelKostümverleih Kleiderverleih
LG

Lonintrade GmbH

Kramgasse 30, 3011 Bern
Geschenkartikel
IG

Indivinuum GmbH

Helvetiastrasse 5, 3005 Bern
Geschenkartikel
MC

Mint & Chic KLG

Jupiterstrasse 27, 3015 Bern
Geschenkartikel
 Geschlossen – Öffnet in 4 Minuten
CF

CADO Freude am Schenken

Münstergasse 62, 3011 Bern
Geschenkartikel
LH

Läckerli Huus

Bahnhofplatz 3, 3011 Bern
Geschenkartikel
 Offen – Schliesst in einer Stunde
texspo BBF AG

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

texspo BBF AG

Meriedweg 7, 3172 Niederwangen b. Bern
Kommunikation zum Anfassen !

Bei texspo setzen wir seit über 30 Jahren auf den persönlichen Kontakt.Katalog? Fehlanzeige! Standard-Online-Artikel? Zu einfach!Wir leben die Partnerschaft. Nur so können Ideen, Bedürfnisse und Zielsetzungen richtig umgesetzt werden. Wir suchen, evaluieren und finden die passenden Produkte für Sie. Das ist unser Job.https://texspo.ch/kontakt/ Das „richtige“ Give-Away, Kunden- oder Mitarbeitergeschenk, sagt mehr aus als tausend Worte. Um dieser Philosophie gerecht zu werden, verzichtet die texspo auf Kataloge und sucht jeweils das persönliche Gespräch mit dem Kunden. Erfahrungsgemäss steht nach diesem Austausch einer kreativen Lösungsfindung nichts mehr im Weg. Eine grosse Stärke der texspo ist die Textilherstellung. Wenn es eilt, dann stehen Ihnen über 40 Textillieferanten zur Verfügung, die eine grosse und modische Auswahl an Standardprodukten ab Lager zur Verfügung stellen können. Auf Wunsch werden die Produkte mit Stickereien, Sieb- oder Transferdruck und modischen Lasergravuren veredelt.Für langfristig geplante Aktivitäten ist eine individuelle Ausführung anzustreben. Sonderanfertigungen sind bereits ab 100 Stück umsetzbar. Vom Design bis zur Auslieferung wird eine professionelle Betreuung und die genaue Umsetzung der Kundenwünsche garantiert. Noch nicht ganz überzeugt ? Unsere Referenzen sprechen für sich: https://texspo.ch/referenzen/ AUF EINEN BLICK - https://texspo.ch/ueber-texspo/ AnalyseKundensituation, Bedarf eruieren, KreativitätTrendige Ideen, Präsentation / Muster ProduktionNachhaltige Produktion, Zertifizierte PartnerÖkologische Materialien, Faire Arbeitsbedingungen, Individuelle Umsetzung LogistikBeschaffung, Lagerung, Abruf, Lieferung, Versand, Expressleistungen

PremiumPremium Eintrag
WerbeartikelWerbemittelGeschenkartikelTextilienPromotion
Meriedweg 7, 3172 Niederwangen b. Bern
WerbeartikelWerbemittelGeschenkartikelTextilienPromotion
Kommunikation zum Anfassen !

Bei texspo setzen wir seit über 30 Jahren auf den persönlichen Kontakt.Katalog? Fehlanzeige! Standard-Online-Artikel? Zu einfach!Wir leben die Partnerschaft. Nur so können Ideen, Bedürfnisse und Zielsetzungen richtig umgesetzt werden. Wir suchen, evaluieren und finden die passenden Produkte für Sie. Das ist unser Job.https://texspo.ch/kontakt/ Das „richtige“ Give-Away, Kunden- oder Mitarbeitergeschenk, sagt mehr aus als tausend Worte. Um dieser Philosophie gerecht zu werden, verzichtet die texspo auf Kataloge und sucht jeweils das persönliche Gespräch mit dem Kunden. Erfahrungsgemäss steht nach diesem Austausch einer kreativen Lösungsfindung nichts mehr im Weg. Eine grosse Stärke der texspo ist die Textilherstellung. Wenn es eilt, dann stehen Ihnen über 40 Textillieferanten zur Verfügung, die eine grosse und modische Auswahl an Standardprodukten ab Lager zur Verfügung stellen können. Auf Wunsch werden die Produkte mit Stickereien, Sieb- oder Transferdruck und modischen Lasergravuren veredelt.Für langfristig geplante Aktivitäten ist eine individuelle Ausführung anzustreben. Sonderanfertigungen sind bereits ab 100 Stück umsetzbar. Vom Design bis zur Auslieferung wird eine professionelle Betreuung und die genaue Umsetzung der Kundenwünsche garantiert. Noch nicht ganz überzeugt ? Unsere Referenzen sprechen für sich: https://texspo.ch/referenzen/ AUF EINEN BLICK - https://texspo.ch/ueber-texspo/ AnalyseKundensituation, Bedarf eruieren, KreativitätTrendige Ideen, Präsentation / Muster ProduktionNachhaltige Produktion, Zertifizierte PartnerÖkologische Materialien, Faire Arbeitsbedingungen, Individuelle Umsetzung LogistikBeschaffung, Lagerung, Abruf, Lieferung, Versand, Expressleistungen

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

 Offen – Schliesst in einer Stunde
Erzgebirgische Volkskunst Ruth und Roland Paul

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Erzgebirgische Volkskunst Ruth und Roland Paul

Bachlettenstrasse 16, 4054 Basel

Original Erzgebirgische Volkskunst Mitglied des Fördervereins Erzgebirgisches Spielzeugmuseum eV Mitglied des Fachhandelsrings Erzgebirgische Volkskunst ÜBER UNSEnde der Sechziger Jahre war im Weihnachtsprospekt unseres Grossisten Rauchermänner als Dekoration abgebildet. Da uns diese Figur gefiel, und Raucherkerzen schon in der Drogerie meines Grossvaters verkauft wurden, fragten wir den Hersteller des Prospektes an wo diese Figur zu erwerben sei. Diese Dekorationsfirma konnte uns ein paar Exemplare verkaufen, aber im folgenden Jahr wurde der Weihnachts Prospekt natürlich mit etwas Anderem dekoriert. Wir fuhren deshalb an die Frankfurter Messe und konnten dort Kontakt mit einem westdeutschen Importeur für erzgebirgische Volkskunst herstellen. Dort erfuhren wir auch, dass unser Rauchermann aus einer, heute im Erzgebirge eingebürgerten, Fabrik in der Bundesrepuplik Deutschland stammte. Da nur mit dem Einkauf von verschiedenen Rauchermännern die untere Exportlimite nach der Schweiz nicht erfüllt wurde stockten wir die Bestellung mit ein paar Pyramiden auf. Kaum zu Hause ausgestellt waren die Produkte aus dem Erzgebirge schon verkauft. Also auf ein Neues an die Frankfurter Messe. Leider mussten wir uns Anfangs der 70er Jahre für einen neuen Importeur in der Bundesrepublik umsehen, da der bisherige Grossist das Waren aus dem Erzgebirge nicht mehr führte. Nach einigen Jahren wurde dann der Schweizer Generalvertreter für Erzgebirgische Volkskunst von uns angefragt, ob wir die Produkte nicht direkt einkaufen können, was aber laut ihm mangels Umsatz in der Schweiz und fehlendem Einkaufskontingent in der DDR nicht möglich war. Nach einigen Jahre war unser Einkaufsvolumen beim Grossisten so angewachsen, dass wir die ersten auch für uns limitierte Spezialitäten wie Produkte von Wendt und Kühn, Walter Werner, Wolfgang Glöckner, Günter Leichsenring, Klaus Merten und andere, einkaufen konnten. Trotz wiederholten Anfragen bei der Demusa in Suhl und bei der DDR Botschaft in Bern konnten wir nicht direkt einkaufen, wir wurden aber eingeladen, zur Feier des 35. Jahrestages der DDR in Basel unsere Ware auszustellen. Da wir keine Bekannten in der DDR hatten und eine geführte Busreise durch die DDR nicht nach unserem Geschmack war, erhielten wir höchstens ein Visum zum Besuch der Leipziger Messe, wo wir aber als nicht Grossist und auch mangels eines Kontingents für Holzwaren der Schweiz, nichts einkaufen konnten. Anfangs der achtziger Jahre bekamen wir Kontakt mit einer Familie in Olbernhau und so konnten wir 1986 zum ersten Mal die DDR besuchen und mit einem Besuchervisum auch den Kreis Leipzig verlassen. Verschiedene Versuche an der Leipziger Messe Waren direkt zu bestellen und über Grossisten ausliefern zu lassen führten zu keinem Ergebnis. Erst die Wende brachte den Umschwung und heute führen wir Erzgebirgische Volkskunst von über 100 Handwerkern und unser Sortiment ist durch den Erfolg von Verkaufsausstellungen an der Schweizer Mustermesse, an der Herbstwarenmesse und am Weihnachtsmarkt in Basel auf über 6000 Artikel angewachsen. Die Bekanntheit des Erzgebirges und ihrer Volkskunst wurde durch die Mitwirkung von verschiedenen Handwerkern, die an unseren Ausstellungen die Herstellung ihrer Produkte demonstrierten und selbst verkaufen konnten, enorm gefördert.

PremiumPremium Eintrag
GeschenkartikelSpielwaren
Bachlettenstrasse 16, 4054 Basel
GeschenkartikelSpielwaren

Original Erzgebirgische Volkskunst Mitglied des Fördervereins Erzgebirgisches Spielzeugmuseum eV Mitglied des Fachhandelsrings Erzgebirgische Volkskunst ÜBER UNSEnde der Sechziger Jahre war im Weihnachtsprospekt unseres Grossisten Rauchermänner als Dekoration abgebildet. Da uns diese Figur gefiel, und Raucherkerzen schon in der Drogerie meines Grossvaters verkauft wurden, fragten wir den Hersteller des Prospektes an wo diese Figur zu erwerben sei. Diese Dekorationsfirma konnte uns ein paar Exemplare verkaufen, aber im folgenden Jahr wurde der Weihnachts Prospekt natürlich mit etwas Anderem dekoriert. Wir fuhren deshalb an die Frankfurter Messe und konnten dort Kontakt mit einem westdeutschen Importeur für erzgebirgische Volkskunst herstellen. Dort erfuhren wir auch, dass unser Rauchermann aus einer, heute im Erzgebirge eingebürgerten, Fabrik in der Bundesrepuplik Deutschland stammte. Da nur mit dem Einkauf von verschiedenen Rauchermännern die untere Exportlimite nach der Schweiz nicht erfüllt wurde stockten wir die Bestellung mit ein paar Pyramiden auf. Kaum zu Hause ausgestellt waren die Produkte aus dem Erzgebirge schon verkauft. Also auf ein Neues an die Frankfurter Messe. Leider mussten wir uns Anfangs der 70er Jahre für einen neuen Importeur in der Bundesrepublik umsehen, da der bisherige Grossist das Waren aus dem Erzgebirge nicht mehr führte. Nach einigen Jahren wurde dann der Schweizer Generalvertreter für Erzgebirgische Volkskunst von uns angefragt, ob wir die Produkte nicht direkt einkaufen können, was aber laut ihm mangels Umsatz in der Schweiz und fehlendem Einkaufskontingent in der DDR nicht möglich war. Nach einigen Jahre war unser Einkaufsvolumen beim Grossisten so angewachsen, dass wir die ersten auch für uns limitierte Spezialitäten wie Produkte von Wendt und Kühn, Walter Werner, Wolfgang Glöckner, Günter Leichsenring, Klaus Merten und andere, einkaufen konnten. Trotz wiederholten Anfragen bei der Demusa in Suhl und bei der DDR Botschaft in Bern konnten wir nicht direkt einkaufen, wir wurden aber eingeladen, zur Feier des 35. Jahrestages der DDR in Basel unsere Ware auszustellen. Da wir keine Bekannten in der DDR hatten und eine geführte Busreise durch die DDR nicht nach unserem Geschmack war, erhielten wir höchstens ein Visum zum Besuch der Leipziger Messe, wo wir aber als nicht Grossist und auch mangels eines Kontingents für Holzwaren der Schweiz, nichts einkaufen konnten. Anfangs der achtziger Jahre bekamen wir Kontakt mit einer Familie in Olbernhau und so konnten wir 1986 zum ersten Mal die DDR besuchen und mit einem Besuchervisum auch den Kreis Leipzig verlassen. Verschiedene Versuche an der Leipziger Messe Waren direkt zu bestellen und über Grossisten ausliefern zu lassen führten zu keinem Ergebnis. Erst die Wende brachte den Umschwung und heute führen wir Erzgebirgische Volkskunst von über 100 Handwerkern und unser Sortiment ist durch den Erfolg von Verkaufsausstellungen an der Schweizer Mustermesse, an der Herbstwarenmesse und am Weihnachtsmarkt in Basel auf über 6000 Artikel angewachsen. Die Bekanntheit des Erzgebirges und ihrer Volkskunst wurde durch die Mitwirkung von verschiedenen Handwerkern, die an unseren Ausstellungen die Herstellung ihrer Produkte demonstrierten und selbst verkaufen konnten, enorm gefördert.

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

* Wünscht keine Werbung

Geschenkartikel in Bern

Geschenkartikel in Bern, empfohlen von local.ch

Alle anzeigen

Ebenfalls empfohlen

Geschenkartikel in Bern, am besten bewertet auf local.ch

Alle anzeigen
54 Ergebnisse filtern
Jetzt geöffnet
Sortieren nach
Allgemeine Filter
Zahlungskonditionen
Lage
Sprachen
Kontaktformen
Produkte und Dienstleistungen
Bodenbeläge

Geschenkartikel in Bern

: 54 Einträge
 Offen – Schliesst heute um 18:30
Monnier 1912

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

Monnier 1912

Schauplatzgasse 26, 3011 Bern
NATÜRLICH MONNIER

Bester Geschmack kommt ohne Verstärker aus. Frische und Natürlichkeit sprechen für sich selbst. Unsere Premium-Produkte werden ausschliesslich aus den allerbesten natürlichen Rohstoffen von Hand gefertigt. Monnier steht für Natürlichkeit, für Innovation aus der Tradition heraus. Für die hohe Kunst der Verführung. Für Kreationen, die man einfach erleben muss, um ihr Geheimnis zu verstehen. Zubereitet mit tiefer Liebe zur handwerklichen Tradition entsteht der typische Mmmh-Effekt, für den unsere Natürlich Süss, Sauer, Frisch und Knusprig Pretiosen konkurrenzlos berühmt sind, die selbst anspruchsvollste Geniesser begeistern. Darum kann man die Köstlichkeiten vom Monnier nicht nur zuhause genießen, sondern auch in bester Gesellschaft in unseren Cafés in Murten und Bern. Vom Frühstück über den Mittags-Snack bis zum Apéro werden Ihre Geschmacksknospen Natürlich Süss, Frisch und Knusprig verwöhnt. Bei uns ist jeder herzlich willkommen - nur die Langeweile hat bei Monnier nichts zu suchen: neben einer fixen Karte gibt es eine grosse Auswahl an Pâtisserie-, Torten- und Kuchen-Stücke, zu denen wir uns je nach Saison inspirieren lassen. In unserer Backstube kommen natürlich nur die besten Produkte und ausgewählte Zutaten - wenn möglich aus der Region - zum Einsatz. Und ja, alle Pretiosen gibt es selbstverständlich auch zum Mitnehmen! In unseren Tea-Rooms servieren wir neben exquisiten Tee’s, Café- und heisse Schokoladen-Variationen auch frischgepresste Fruchtsäfte, hausgemachte Limonaden und köstliche Desserts. Wenn es das Wetter zulässt, haben wir eine schöne Terrasse direkt vor der Tür. Geniesser können in unserem Webshop - Süsse Post – ganz bequem unsere süssen Pretiosen bestellen. Unsere Produkte als süsse Überraschung beleben Geschäftsbeziehungen und sind auch eine tolle Mitarbeitermotivation. Die Kreationen von Monnier eignen sich perfekt für Unternehmen, um ihre Wertschätzung zu zeigen. Wir kreieren mit Ihnen massgeschneiderte B2B-Geschenke für Meetings, Events, Feste aller Art oder als Kundengeschenk.

PremiumPremium Eintrag
ConfiserieBäckereiBäckerei KonditoreiCaféTraiteurPartyserviceSchokoladeGeschenkartikel
Schauplatzgasse 26, 3011 Bern
ConfiserieBäckereiBäckerei KonditoreiCaféTraiteurPartyserviceSchokoladeGeschenkartikel
NATÜRLICH MONNIER

Bester Geschmack kommt ohne Verstärker aus. Frische und Natürlichkeit sprechen für sich selbst. Unsere Premium-Produkte werden ausschliesslich aus den allerbesten natürlichen Rohstoffen von Hand gefertigt. Monnier steht für Natürlichkeit, für Innovation aus der Tradition heraus. Für die hohe Kunst der Verführung. Für Kreationen, die man einfach erleben muss, um ihr Geheimnis zu verstehen. Zubereitet mit tiefer Liebe zur handwerklichen Tradition entsteht der typische Mmmh-Effekt, für den unsere Natürlich Süss, Sauer, Frisch und Knusprig Pretiosen konkurrenzlos berühmt sind, die selbst anspruchsvollste Geniesser begeistern. Darum kann man die Köstlichkeiten vom Monnier nicht nur zuhause genießen, sondern auch in bester Gesellschaft in unseren Cafés in Murten und Bern. Vom Frühstück über den Mittags-Snack bis zum Apéro werden Ihre Geschmacksknospen Natürlich Süss, Frisch und Knusprig verwöhnt. Bei uns ist jeder herzlich willkommen - nur die Langeweile hat bei Monnier nichts zu suchen: neben einer fixen Karte gibt es eine grosse Auswahl an Pâtisserie-, Torten- und Kuchen-Stücke, zu denen wir uns je nach Saison inspirieren lassen. In unserer Backstube kommen natürlich nur die besten Produkte und ausgewählte Zutaten - wenn möglich aus der Region - zum Einsatz. Und ja, alle Pretiosen gibt es selbstverständlich auch zum Mitnehmen! In unseren Tea-Rooms servieren wir neben exquisiten Tee’s, Café- und heisse Schokoladen-Variationen auch frischgepresste Fruchtsäfte, hausgemachte Limonaden und köstliche Desserts. Wenn es das Wetter zulässt, haben wir eine schöne Terrasse direkt vor der Tür. Geniesser können in unserem Webshop - Süsse Post – ganz bequem unsere süssen Pretiosen bestellen. Unsere Produkte als süsse Überraschung beleben Geschäftsbeziehungen und sind auch eine tolle Mitarbeitermotivation. Die Kreationen von Monnier eignen sich perfekt für Unternehmen, um ihre Wertschätzung zu zeigen. Wir kreieren mit Ihnen massgeschneiderte B2B-Geschenke für Meetings, Events, Feste aller Art oder als Kundengeschenk.

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen

 Offen – Schliesst heute um 18:30
 Durchgehend geöffnet
sürprisen gmbh

sürprisen gmbh

Papiermühlestrasse 40h, 3014 Bern
PremiumPremium Eintrag
WerbeartikelGeschenkartikelProduktegestaltungProdukteentwicklung
 Offen – Schliesst heute um 18:30
Ballaloon

Ballaloon

Zeughausgasse 24, 3011 Bern
Ballaloon - Alles für das Fest

PremiumPremium Eintrag
BoutiqueAccessoiresGeschenkartikelDekorationsartikelKostümverleih Kleiderverleih
LG

Lonintrade GmbH

Kramgasse 30, 3011 Bern
Geschenkartikel
IG

Indivinuum GmbH

Helvetiastrasse 5, 3005 Bern
Geschenkartikel
MC

Mint & Chic KLG

Jupiterstrasse 27, 3015 Bern
Geschenkartikel
 Geschlossen – Öffnet in 4 Minuten
CF

CADO Freude am Schenken

Münstergasse 62, 3011 Bern
Geschenkartikel
LH

Läckerli Huus

Bahnhofplatz 3, 3011 Bern
Geschenkartikel
 Offen – Schliesst in einer Stunde
texspo BBF AG

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

texspo BBF AG

Meriedweg 7, 3172 Niederwangen b. Bern
Kommunikation zum Anfassen !

Bei texspo setzen wir seit über 30 Jahren auf den persönlichen Kontakt.Katalog? Fehlanzeige! Standard-Online-Artikel? Zu einfach!Wir leben die Partnerschaft. Nur so können Ideen, Bedürfnisse und Zielsetzungen richtig umgesetzt werden. Wir suchen, evaluieren und finden die passenden Produkte für Sie. Das ist unser Job.https://texspo.ch/kontakt/ Das „richtige“ Give-Away, Kunden- oder Mitarbeitergeschenk, sagt mehr aus als tausend Worte. Um dieser Philosophie gerecht zu werden, verzichtet die texspo auf Kataloge und sucht jeweils das persönliche Gespräch mit dem Kunden. Erfahrungsgemäss steht nach diesem Austausch einer kreativen Lösungsfindung nichts mehr im Weg. Eine grosse Stärke der texspo ist die Textilherstellung. Wenn es eilt, dann stehen Ihnen über 40 Textillieferanten zur Verfügung, die eine grosse und modische Auswahl an Standardprodukten ab Lager zur Verfügung stellen können. Auf Wunsch werden die Produkte mit Stickereien, Sieb- oder Transferdruck und modischen Lasergravuren veredelt.Für langfristig geplante Aktivitäten ist eine individuelle Ausführung anzustreben. Sonderanfertigungen sind bereits ab 100 Stück umsetzbar. Vom Design bis zur Auslieferung wird eine professionelle Betreuung und die genaue Umsetzung der Kundenwünsche garantiert. Noch nicht ganz überzeugt ? Unsere Referenzen sprechen für sich: https://texspo.ch/referenzen/ AUF EINEN BLICK - https://texspo.ch/ueber-texspo/ AnalyseKundensituation, Bedarf eruieren, KreativitätTrendige Ideen, Präsentation / Muster ProduktionNachhaltige Produktion, Zertifizierte PartnerÖkologische Materialien, Faire Arbeitsbedingungen, Individuelle Umsetzung LogistikBeschaffung, Lagerung, Abruf, Lieferung, Versand, Expressleistungen

PremiumPremium Eintrag
WerbeartikelWerbemittelGeschenkartikelTextilienPromotion
Meriedweg 7, 3172 Niederwangen b. Bern
WerbeartikelWerbemittelGeschenkartikelTextilienPromotion
Kommunikation zum Anfassen !

Bei texspo setzen wir seit über 30 Jahren auf den persönlichen Kontakt.Katalog? Fehlanzeige! Standard-Online-Artikel? Zu einfach!Wir leben die Partnerschaft. Nur so können Ideen, Bedürfnisse und Zielsetzungen richtig umgesetzt werden. Wir suchen, evaluieren und finden die passenden Produkte für Sie. Das ist unser Job.https://texspo.ch/kontakt/ Das „richtige“ Give-Away, Kunden- oder Mitarbeitergeschenk, sagt mehr aus als tausend Worte. Um dieser Philosophie gerecht zu werden, verzichtet die texspo auf Kataloge und sucht jeweils das persönliche Gespräch mit dem Kunden. Erfahrungsgemäss steht nach diesem Austausch einer kreativen Lösungsfindung nichts mehr im Weg. Eine grosse Stärke der texspo ist die Textilherstellung. Wenn es eilt, dann stehen Ihnen über 40 Textillieferanten zur Verfügung, die eine grosse und modische Auswahl an Standardprodukten ab Lager zur Verfügung stellen können. Auf Wunsch werden die Produkte mit Stickereien, Sieb- oder Transferdruck und modischen Lasergravuren veredelt.Für langfristig geplante Aktivitäten ist eine individuelle Ausführung anzustreben. Sonderanfertigungen sind bereits ab 100 Stück umsetzbar. Vom Design bis zur Auslieferung wird eine professionelle Betreuung und die genaue Umsetzung der Kundenwünsche garantiert. Noch nicht ganz überzeugt ? Unsere Referenzen sprechen für sich: https://texspo.ch/referenzen/ AUF EINEN BLICK - https://texspo.ch/ueber-texspo/ AnalyseKundensituation, Bedarf eruieren, KreativitätTrendige Ideen, Präsentation / Muster ProduktionNachhaltige Produktion, Zertifizierte PartnerÖkologische Materialien, Faire Arbeitsbedingungen, Individuelle Umsetzung LogistikBeschaffung, Lagerung, Abruf, Lieferung, Versand, Expressleistungen

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

 Offen – Schliesst in einer Stunde
Erzgebirgische Volkskunst Ruth und Roland Paul

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

Erzgebirgische Volkskunst Ruth und Roland Paul

Bachlettenstrasse 16, 4054 Basel

Original Erzgebirgische Volkskunst Mitglied des Fördervereins Erzgebirgisches Spielzeugmuseum eV Mitglied des Fachhandelsrings Erzgebirgische Volkskunst ÜBER UNSEnde der Sechziger Jahre war im Weihnachtsprospekt unseres Grossisten Rauchermänner als Dekoration abgebildet. Da uns diese Figur gefiel, und Raucherkerzen schon in der Drogerie meines Grossvaters verkauft wurden, fragten wir den Hersteller des Prospektes an wo diese Figur zu erwerben sei. Diese Dekorationsfirma konnte uns ein paar Exemplare verkaufen, aber im folgenden Jahr wurde der Weihnachts Prospekt natürlich mit etwas Anderem dekoriert. Wir fuhren deshalb an die Frankfurter Messe und konnten dort Kontakt mit einem westdeutschen Importeur für erzgebirgische Volkskunst herstellen. Dort erfuhren wir auch, dass unser Rauchermann aus einer, heute im Erzgebirge eingebürgerten, Fabrik in der Bundesrepuplik Deutschland stammte. Da nur mit dem Einkauf von verschiedenen Rauchermännern die untere Exportlimite nach der Schweiz nicht erfüllt wurde stockten wir die Bestellung mit ein paar Pyramiden auf. Kaum zu Hause ausgestellt waren die Produkte aus dem Erzgebirge schon verkauft. Also auf ein Neues an die Frankfurter Messe. Leider mussten wir uns Anfangs der 70er Jahre für einen neuen Importeur in der Bundesrepublik umsehen, da der bisherige Grossist das Waren aus dem Erzgebirge nicht mehr führte. Nach einigen Jahren wurde dann der Schweizer Generalvertreter für Erzgebirgische Volkskunst von uns angefragt, ob wir die Produkte nicht direkt einkaufen können, was aber laut ihm mangels Umsatz in der Schweiz und fehlendem Einkaufskontingent in der DDR nicht möglich war. Nach einigen Jahre war unser Einkaufsvolumen beim Grossisten so angewachsen, dass wir die ersten auch für uns limitierte Spezialitäten wie Produkte von Wendt und Kühn, Walter Werner, Wolfgang Glöckner, Günter Leichsenring, Klaus Merten und andere, einkaufen konnten. Trotz wiederholten Anfragen bei der Demusa in Suhl und bei der DDR Botschaft in Bern konnten wir nicht direkt einkaufen, wir wurden aber eingeladen, zur Feier des 35. Jahrestages der DDR in Basel unsere Ware auszustellen. Da wir keine Bekannten in der DDR hatten und eine geführte Busreise durch die DDR nicht nach unserem Geschmack war, erhielten wir höchstens ein Visum zum Besuch der Leipziger Messe, wo wir aber als nicht Grossist und auch mangels eines Kontingents für Holzwaren der Schweiz, nichts einkaufen konnten. Anfangs der achtziger Jahre bekamen wir Kontakt mit einer Familie in Olbernhau und so konnten wir 1986 zum ersten Mal die DDR besuchen und mit einem Besuchervisum auch den Kreis Leipzig verlassen. Verschiedene Versuche an der Leipziger Messe Waren direkt zu bestellen und über Grossisten ausliefern zu lassen führten zu keinem Ergebnis. Erst die Wende brachte den Umschwung und heute führen wir Erzgebirgische Volkskunst von über 100 Handwerkern und unser Sortiment ist durch den Erfolg von Verkaufsausstellungen an der Schweizer Mustermesse, an der Herbstwarenmesse und am Weihnachtsmarkt in Basel auf über 6000 Artikel angewachsen. Die Bekanntheit des Erzgebirges und ihrer Volkskunst wurde durch die Mitwirkung von verschiedenen Handwerkern, die an unseren Ausstellungen die Herstellung ihrer Produkte demonstrierten und selbst verkaufen konnten, enorm gefördert.

PremiumPremium Eintrag
GeschenkartikelSpielwaren
Bachlettenstrasse 16, 4054 Basel
GeschenkartikelSpielwaren

Original Erzgebirgische Volkskunst Mitglied des Fördervereins Erzgebirgisches Spielzeugmuseum eV Mitglied des Fachhandelsrings Erzgebirgische Volkskunst ÜBER UNSEnde der Sechziger Jahre war im Weihnachtsprospekt unseres Grossisten Rauchermänner als Dekoration abgebildet. Da uns diese Figur gefiel, und Raucherkerzen schon in der Drogerie meines Grossvaters verkauft wurden, fragten wir den Hersteller des Prospektes an wo diese Figur zu erwerben sei. Diese Dekorationsfirma konnte uns ein paar Exemplare verkaufen, aber im folgenden Jahr wurde der Weihnachts Prospekt natürlich mit etwas Anderem dekoriert. Wir fuhren deshalb an die Frankfurter Messe und konnten dort Kontakt mit einem westdeutschen Importeur für erzgebirgische Volkskunst herstellen. Dort erfuhren wir auch, dass unser Rauchermann aus einer, heute im Erzgebirge eingebürgerten, Fabrik in der Bundesrepuplik Deutschland stammte. Da nur mit dem Einkauf von verschiedenen Rauchermännern die untere Exportlimite nach der Schweiz nicht erfüllt wurde stockten wir die Bestellung mit ein paar Pyramiden auf. Kaum zu Hause ausgestellt waren die Produkte aus dem Erzgebirge schon verkauft. Also auf ein Neues an die Frankfurter Messe. Leider mussten wir uns Anfangs der 70er Jahre für einen neuen Importeur in der Bundesrepublik umsehen, da der bisherige Grossist das Waren aus dem Erzgebirge nicht mehr führte. Nach einigen Jahren wurde dann der Schweizer Generalvertreter für Erzgebirgische Volkskunst von uns angefragt, ob wir die Produkte nicht direkt einkaufen können, was aber laut ihm mangels Umsatz in der Schweiz und fehlendem Einkaufskontingent in der DDR nicht möglich war. Nach einigen Jahre war unser Einkaufsvolumen beim Grossisten so angewachsen, dass wir die ersten auch für uns limitierte Spezialitäten wie Produkte von Wendt und Kühn, Walter Werner, Wolfgang Glöckner, Günter Leichsenring, Klaus Merten und andere, einkaufen konnten. Trotz wiederholten Anfragen bei der Demusa in Suhl und bei der DDR Botschaft in Bern konnten wir nicht direkt einkaufen, wir wurden aber eingeladen, zur Feier des 35. Jahrestages der DDR in Basel unsere Ware auszustellen. Da wir keine Bekannten in der DDR hatten und eine geführte Busreise durch die DDR nicht nach unserem Geschmack war, erhielten wir höchstens ein Visum zum Besuch der Leipziger Messe, wo wir aber als nicht Grossist und auch mangels eines Kontingents für Holzwaren der Schweiz, nichts einkaufen konnten. Anfangs der achtziger Jahre bekamen wir Kontakt mit einer Familie in Olbernhau und so konnten wir 1986 zum ersten Mal die DDR besuchen und mit einem Besuchervisum auch den Kreis Leipzig verlassen. Verschiedene Versuche an der Leipziger Messe Waren direkt zu bestellen und über Grossisten ausliefern zu lassen führten zu keinem Ergebnis. Erst die Wende brachte den Umschwung und heute führen wir Erzgebirgische Volkskunst von über 100 Handwerkern und unser Sortiment ist durch den Erfolg von Verkaufsausstellungen an der Schweizer Mustermesse, an der Herbstwarenmesse und am Weihnachtsmarkt in Basel auf über 6000 Artikel angewachsen. Die Bekanntheit des Erzgebirges und ihrer Volkskunst wurde durch die Mitwirkung von verschiedenen Handwerkern, die an unseren Ausstellungen die Herstellung ihrer Produkte demonstrierten und selbst verkaufen konnten, enorm gefördert.

Bewertung 5.0 von 5 Sternen bei 1 Bewertung

* Wünscht keine Werbung