Mirjam Hürlimann, Praxis für Chinesische Medizin Länggasse

Acupuncture (not included in category doctors) Acupuncture (not included in category doctors)Acupuncture TCMDoctorsChinese medicine TCMTuina massage
Praxis für Chinesische Medizin TCM
Address
Mittelstrasse 40
3012 Bern
Mobile phone
076...Show number 076 442 17 37
No advertising material

Overview

Languages
Languages
German
Location
Location
Close to public transport, Parking site

Herzlich willkommen

Die Chinesische Medizin basiert auf der Annahme, dass ein Körper, um gesund und vital zu sein, im Gleichgewicht sein muss. Sind Regionen blockiert, zu heiss oder zu kalt, zu voll oder zu leer, zu feucht oder zu trocken, entsteht Krankheit. Mittels eingehender Diagnose durch Befragung über die einzelnen Körperfunktionen und -empfindungen, Betrachtung der Zunge und Fühlen des Pulses werden solche Ungleichgewichte erkannt und können folglich behandelt und wieder in Harmonie gebracht werden. Dadurch können Krankheiten heilen.

Am Anfang ist das Gespräch. Äussere Einflüsse (Wetter, Viren, Fehlhaltung etc.) werden in der Chinesischen Medizin, ebenso wie Emotionen, als krankmachende Faktoren anerkannt. Daher ist es wichtig, dass krankmachende Muster zu finden um einen individuell Behandlungsplan zu erstellen.

Alternativmedizin

Heutzutage ist Alternativmedizin ein grosses Thema. Aber was ist eigentlich Alternativmedizin?

Ein alternativmedizinisches Studium, wie ich es in Traditioneller Chinesischer Medizin mit Fachrichtung Akupunktur und Tuina absolviert habe, beinhaltet nebst den Fachthemen auch viele Stunden Schulmedizin. Dies, um über die Beschaffenheit und Funktion des Körpers Bescheid zu wissen, um zu verstehen, warum eine Krankheit entsteht, aber auch um die Zeichen zu erkennen, wann ein Patient oder eine Patientin an die Schulmedizin überwiesen werden muss, was in einigen Fällen selbstverständlich unerlässlich ist. 

Heutzutage ist die Meinung über Alternativmedizin leider noch stark geprägt von der Einstellung: "man muss daran glauben" oder "wenn alles nichts genutzt hat auf schulmedizinischem Weg, probiert man noch die Alternativmedizin".

Das ist sehr schade, denn Alternativmedizin hat kaum Nebenwirkungen. Im Gegensatz dazu können Medikamentennebenwirkungen Schaden anrichten, ebenso wie unnötige Operationen. Dannach ist es auch für die Alternativmedizin schwierig, einen Menschen noch zu heilen.

Wer seine Gesundheit alternativmedizinisch ins Gleichgewicht bringen möchte, ist gefordert, die Verantwortung für die eigene Gesundheit zu übernehmen. Es funktioniert nicht nach dem Motto: Bitte flicken sie mich schnell, damit ich wieder funktionsfähig bin. Sondern ein Teil der Heilung besteht darin, dass Ursachen herausgefunden und je nach dem Änderungen in der Lebensführung getätigt werden müssen. Dies macht den meisten Menschen zuerst einmal Angst, oder man ist zu bequem. Wagt man sich aber auf den Weg, merkt man schnell, dass es erfüllter und glücklicher macht, mehr im Einklang mit seinem eigenen Körper und dessen Bedürfnissen zu leben.

Akupunktur

Die Erregungsleitung der Nervenzellen funktioniert mittels körpereigener Elektrizität. Teilweise passiert ein kurzes Elektrisieren beim Erreichen des Akupunkturpunktes mit der Nadel. Dies erklärt, zusammen mit dem entspannenden Effekt ca. 25 Minuten in den Akupunkturnadeln zu regenerieren, die Wirkkraft von Akupunktur. 

Schmerztherapie mit Akupunktur Probleme im Bewegungsapparat, z.B. Knie, Schulter, Ellbogen, Rücken und auch sonstige Schmerzen wie z. B. Kopfschmerzen können sehr wirkungsvoll mit einer Kombination von Akupunktur, Elektroakupunktur, Schröpfen und Massage nebenwirkungsfrei behandelt werden.

Krankheiten und Akupunktur Die WHO hat eine grosse Liste mit Krankheitsbildern herausgegeben, welche mit Akupunktur behandelt werden können. Leiden sie an etwas, und möchten sie einen alternativen Weg beschreiten, mit oder ohne Zusammenarbeit mit der Schulmedizin? Gerne kann ich ihnen die Erfolgschancen oder Möglichkeiten einer Behandlung mit Akupunktur individuell auf ihr Krankheitsbild erläutern. (siehe auch Liste ganz unten)

Psychosomatik und Akupunktur Ein bisschen Herzklopfen oder -stechen, Magenschmerzen, Verstopfung, Blähungen oder Durchfall, Gereiztheit, auftretende Schlafprobleme, nicht mehr ganz zufrieden, antriebslos, müde, übermässige Traurigkeit ohne ersichtlichen Grund, innere Nervosität, beginnende Fragen nach dem Sinn, ewig kalt oder auch heiss, appetitlos oder übermässigen Appetit usw. Symptome dieser Art zeigen uns, dass wir nicht mehr ganz in unserer Mitte sind. Bevor sich daraus ernsthafte Erkrankungen bilden, sind sie ein guter Wegweiser für uns, wo genau wir uns in einer Sackgasse befinden, bzw. welche Themen an die Oberfläche möchten. Akupunktur, kombiniert mit einem individuellen Gespräch, welches neue Denkansätze hervorbringen kann, ist eine wunderbare und wirkungsvolle Möglichkeit, uns wieder ganz gesund zu fühlen und herauszufinden, in welche Richtung wir gehen möchten. Unsere Wünsche auszugraben, wahrzunehmen, wieder mit unserer Lebensenergie in Kontakt zu kommen.

Gesundheitsvorsorge Eine regelmässige Behandlung durch eine Kombination von Massage und Akupunktur, bzw. Akupressur, alle 2 bis 8 Wochen, auch wenn wir uns grundsätzlich gut fühlen, ist ein Luxus von Zeit und sich selber was gönnen, eine Oase aus dem Alltag, welche erheblich zu unserem Wohlbefinden und Gesundbleiben beitragen kann

Akupunktur und die Regulierung der Rhytmen Eine regulierte Verdauung, einen regelmässigen Menstruationszyklus, erholsamen Schlaf und vitale Wachphasen, die Balance von Erholung und Aktivität gehören wie Tag und Nacht und der Wandel der Jahreszeiten zum Gesundsein des Menschen. Auch hier bietet eine Kombination von Akupunktur, Gesprächen und Ernährungsanpassung eine gute Unterstützung.

Anwendungsgebiete sind zum Beispiel:

Allergien: Heuschnupfen, Asthma, Hauterkrankungen

Schmerzen: Nacken- und Rückenbeschwerden, Hexenschuss, Diskushernie, Kopfschmerzen, Migräne, Rheuma, Arthrose, Gicht, Fibromyalgie

Verdauung: Bauchschmerzen, Gastritis, Sodbrennen, Blähungen, Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Verstopfung, Durchfall, Reizdarm, chronisch entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis Ulcerosa

Gynäkologie: Menstruationsstörungen, gynäkologische Störungen, Kinderwunsch, Wechseljahrsbeschwerden

Psyche: Erschöpfung, Unruhe, Schlafprobleme, depressive Verstimmungen, Ängste, Herzrhythmusstörungen, Stress, Burnout Syndrom

Haut: Ekzeme, Akne, Juckreiz, Neurodermitis, Psoriasis, Gürtelrose, Nesselfieber

Immunsystem: Chronische Infekte wie Mandelentzündung, Nasen- oder Stirnhöhlenentzündung, Blasenentzündung, Bronchitis, Augenentzündung, Anfälligkeit auf grippale Infekte

Anderes: Hypertonie, Tinnitus, Beschwerden bei Multiple Sklerose, sexuelle Störungen, hormonelle Störungen, Übergewicht, Süchte

Tuina ist die Massageform der Chinesischen Medizin

Je nach Beschwerden behandle ich mit folgenden Elementen:

Energieausgleichende Meridianmassage - Akupressur 

Durch eine gezielte Massage entlang der Meridiane (Energielinien) und allfälligem Stimulieren gewisser Akupunkturpunkte (ohne Nadeln) wird eine ausgleichende und harmonisierende Wirkung erzielt. 

Fussreflexzonenmassage
Die Füsse enthalten Reflexzonen aller Organe, der Muskulatur, des Skeletts und der Nerven. Somit kann man über eine Fussmassage den ganzen Menschen behandeln.

Manuelle Medizin und Behandlung nach Dorn/Breuss - Strukturen richten
Ursachen von Rückenschmerzen sind manchmal Verschiebungen bzw. Schiefstände in der Statik: Im Becken, in einzelnen Wirbeln oder in den Gelenken. Mittels einer Massage der Wirbelsäule mit Johannisöl und manueller Medizin kann das Skelett gerichtet, Platz für Bandscheiben geschaffen und Schmerz längerfristig behoben werden.

Schröpfen und Schröpfkopfmassage
Schröpfen ist eine uralte Heilmethode, welche zum Glück in letzter Zeit vermehrt wieder auftaucht. Schröpfen stärkt das Immunsystem und löst hartnäckige Verspannungen.

Maltherapie als Selbsterfahrung

Der Umgang mit Farben und Formen ist sehr spannend und bereichernd. Schöpfer des eigenen Bildes zu sein ist belebend und die tiefe Konzentration, die beim Malen entsteht, bringt uns Erholung und eine Rückzugsmöglichkeit zu uns selber. Natürlich fördert malen auch unsere Kreativität, welche wir im täglichen Leben ebenfalls einsetzen können.

Der freie schöpferische Ausdruck ist eines der Grundbedürfnisse des Menschen und malen ist eine Grundfähigkeit, welche allen in die Wiege gelegt wurde. Somit brauchen wir nur Experimentierfreude und Bereitschaft für Neues.

Die Bilder werden zuhause gemalt, in die Praxis mitgenommen und besprochen. Dies gibt Anregungen, um versteckte Blockaden zu lösen oder einen Schlüssel zu finden, der eine ungeahnte Tür für den weiteren Lebensweg öffnet.

NLP

Das Neurolinguistische Programmieren (NLP) hilft Ihnen, zum Künstler Ihres Lebens zu werden und aktiv auf Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden Einfluss zu nehmen. Sie lernen, die Qualität Ihrer inneren Bilder, Klänge und Gefühle so zu gestalten, dass Freude und Lebensmut entstehen und Sie im Einklang mit diesem Bild von sich selbst leben. Mit NLP können Sie alle potenziellen Fähigkeiten, die bereits in Ihnen stecken, wachsen lassen. Gut z.B. bei anstehenden Entscheidungen, Suchtreduktion und Gewichtsoptimierung oder bei fehlendem Mut für Veränderungen etc.

Wenn es sich beim zu behandelnden Krankheitsbild um zerrende Erkrankungen handelt, kann mit Akupunktur zwar nährend behandelt werden, jedoch der Mensch braucht in diesem Fall zusätzlich etwas, dass er einnehmen kann um die Depots wieder aufzufüllen. Vitalpilze bieten dazu eine wunderbare Möglichkeit. 

 

 

 

 

Allgemein kennzeichnend für Vitalpilze ist ihr hoher Gehalt an Vitaminen, Mineralstoffen, Aminosäuren und Enzymen. Hinzu kommen diverse sekundäre Inhaltsstoffe wie z.B. die Polysaccaride. Gerade in der Komposition der Wirkstoffe steckt das grosse Potenzial der Vitalpilze etwa bei der Entzündungshemmung, der Immunmodulation und dem Schutz der Körperzellen.

Häufige Einsatzgebiete der Vitalpilze:

- Stärkung der körpereigenen Abwehrkräfte

- Regulation der Magen-Darm-Funktionen

- Kräftigung von Herz und Kreislauf, Verbesserung der Fliesseigenschaften des Blutes und ausgleichende Wirkung auf den Blutdruck

- Positive Auswirkung auf Blutzucker- und Blutfettwerte

- Modulation des Immunsystems bei Allergien und Autoimmunerkrankungen

- Sanfter Ausgleich bei Nervosität und Befindlichkeitsstörungen

- Unterstützende Behandlung bei Krebs und anderen Tumorerkrankungen, dabei auch Verbesserung der Verträglichkeit schulmedizinischer Therapien

There is no customer feedback about Mirjam Hürlimann, Praxis für Chinesische Medizin Länggasse yet
Source: Swisscom Directories AG