Indirizzo
Rue Daniel-Dardel 11
2072 St-Blaise
Telefono
032...Mostra il numero 032 753 14 23
non desidera pubblicità

Panoramica

Lingue
Lingue
Francese, Inglese, Tedesco
Condizioni di pagamento
Condizioni di pagamento
American Express, Contanti, Fattura, Fattura, Maestro, Mastercard, Pagamento con carta EC, Pagamento con carta di credito, Pagamento senza contatto, Postcard, TWINT, Visa
Posizione
Posizione
Accessibile ai disabili, Lago, Nelle vicinanze della stazione, Possibilità di parcheggio, Vicino ai trasporti pubblici

360° Panorama vista

Weingut Saint-Sébaste

Willkommen im Weingut Saint-Sébaste, Saint-Blaise (Neuenburg)

Die 19 Hektare Weinberge des Weingutes Saint-Sébaste erstrecken sich von Cortaillod, Colombier, Hauterive, Saint-Blaise, Cressier bis hin nach Le Landeron.
Die angebauten Rebsorten sind:

Blauburgunder 60% - verarbeitet zu:

  • Oeil-de-Perdrix (rosé)
  • Pinot Noir
  • Pinot Noir "RÉSERVE"
  • Pinot Noir "Clos de la Perrière"

Gutedel - Chasselas 30% - verarbeitet zu:

  • Chasselas "Non Filtré"
  • Chasselas "Sélection"
  • Chasselas "Vieilles Vignes"

Spezialitäten 10% - verarbeitet zu:

  • Chardonnay
  • Chardonnay "RÉSERVE"
  • Chardonnay "Les Nonnes"
  • Pinot Gris
  • Pinot Gris "Câlins d'Automne" (surmaturé)
  • Sauvignon "RÉSERVE"
  • Gewürztraminer

Natureweine - ohne zugesetzte Sulfite:

  • Pinot Noir "Nature"
  • Divico "Nature"
  • Vin Orange "Nature"

 

Die Philosophie

In einer Welt, in der alles in Bewegung ist, wo sich die Werte ständig verändern oder gar verschwinden, möchte das Weingut Saint-Sébaste ein Garant blei-bender Werte sein. Auf der steten Suche nach dem Besten, sei es auf ökologischer Seite sowie mit der liebevollen Pflege beim Ausbau seiner Weine. Unsere Freude ist es, typische Weine aus einer einzigen Rebsorte zu erzeugen. Auf Assemblagen wird dabei ganz bewusst verzichtet. Unsere Weine sollen durch ihre Frucht, Eleganz und Mineralität, den typischen Ausdruck unseres Anbaugebietes und unserer Weinberge, gepflegt im Geiste der Biodynamie, offenbaren.

 

Die Familie

DIE JAHRE VERGEHEN, DIE ZEIT ZUR ÜBERGABE IST GEKOMMEN…

45 Wein-Jahrgänge habe ich bereitet, viele Jahre von meiner Frau Anja unterstützt, die mir auf dem Weingut zur Seite stand und  gleichzeitig ihre weibliche Sensibilität eingebracht hat. Nun ist es an der Zeit, das Ruder an die neue Generation zu übergeben. Seit  nunmehr sechs Jahren teilen wir unser Know-how mit meiner Tochter Elodie und unserem Schwiegersohn Ludovic. In diesen Jahren der Zusammenarbeit haben wir die Gewissheit gewonnen, dass sie in der Lage sein werden, Sie auf höchstem Niveau zufrieden zu stellen und gleichzeitig ihre Leidenschaft für die Reben und den Wein auszuleben. Es liegt uns am Herzen, gerührt und ein wenig nostalgisch, Ihnen für die vielen Jahre der Treue zu danken. Da das Weingut jedoch weiterhin im Familienbesitz bleibt, werden wir sicherlich das Vergnügen haben, anlässlich Ihres Besuches im Weinkeller oder während einer unserer Veranstaltungen, ein Glas der Freundschaft mit Ihnen zu teilen. Herzlichst,

Anja und Jean-Pierre Kuntzer

 

IN DER KONTINUITÄT, MIT LEIDENSCHAFT UND DYNAMIK

Seit 2016 haben uns Jean-Pierre und Anja all ihr Wissen weitergegeben, damit wir uns bestmöglich auf die Übernahme des Weingutes vorbereiten konnten. Von den Weinbergen über den Weinkeller bis hin zur Verwaltung hat uns jeder gemeinsame Moment die  Feinheiten gelehrt, die es diesem Weingut ermöglicht haben, hochwertige Weine und einen ebensolchen Service anzubieten. Der  Respekt der Natur ist ein starker Wert, den wir von Anfang an geteilt haben. Familiäre Tradition und die gemeinsame Leidenschaft für  den Winzerberuf sind Teil unserer Vision. Wir freuen uns darauf, unsere Fähigkeiten und unsere Jugend einzubringen, damit dieses Familienweingut Sie weiterhin begeistern wird. Dabei stehen Sie als Kunde immer im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit und wir möchten Ihnen auch zukünftig hochwertige Weine anbieten, die das Zusammentreffen von Boden, Klima und Weinbaukunst widerspiegeln, seien es biodynamische oder Naturweine. Wir danken Ihnen schon jetzt für das Vertrauen, das Sie uns in den nächsten
Jahren entgegenbringen werden, und freuen uns, dass wir die Gelegenheit haben, die weitere Geschichte des Weinguts zu schreiben.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Ihnen.

Elodie und Ludovic Kuntzer

 

A propos Saint-Sébaste

Der Name Saint-Sébaste nimmt seinen Ursprung bei Blasius von Sébaste. Dieser war von Beruf Arzt und ihm wurden viele Wunder zu-geschrieben. Er wurde zum Bischof von Sébaste geweiht, damals Hauptstadt der römischen Provinz Armenia. Im Jahre 316 wollte der dortige Statthalter Blasius zwingen, von seinem Glauben zu lassen, was dieser verweigerte. Daraufhin wurde er mit eisernen Wollkämmen und Striegeln gefoltert. Am 3. Februar wurde er hingerichtet. Um den Heiligen Blasius zu ehren, haben einige Städte den Namen Sankt-Blasien (Saint-Blaise) gewählt.

Da sich unsere Weinberge über mehrere Gemeinden verteilen, haben wir 1982 entschieden, unsere Weine unter der AOC (Kontrollierte Ursprungsbezeichnung) Neuchâtel zu vermarkten. Um aber an den Sitz unseres Weingutes in Saint-Blaise zu erinnern, ist der Name Weingut „Saint-Sébaste“, basierend auf seinem historischen Hintergrund, geboren. Saint-Sébaste ist also kein neuer Heiliger und wird auch sicher keine Wunder geschehen lassen. Aber wir hoffen sehr, daß er Ihnen immer viel Freude schenken wird, wenn Sie einen unserer Weine genießen.

Cosa dicono i visitatori di Domaine Saint-Sébaste

5.0
4 valutazioni | Nessuna recensione
Fonte: Swisscom Directories SA